To top
Resources Resources

Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit von automatischen Lizenzupdates

Share:
Zu den Aufzeichnungen
Deutsch Zugriff
Englisch Zugriff

Industrie 4.0 hat die Wirtschaft verändert und die Kunden in den Mittelpunkt gerückt. Somit schaffen die Kunden neuen Beziehungen und Produktdesigns und sie nehmen gleichzeitig eine Kontrollfunktion ein. Welche Hersteller werden in den Märkten von morgen noch die Zügel in der Hand halten? Es werden diejenigen sein, die als erste das Ende von Produkteigentum erkennen, den Übergang von Produkten zu Dienstleistungen sehen und die ihre gesamte Lieferkette aus einer völlig neuen Perspektive betrachten. Wie wirkt sich dieser Wandel auf die Softwarelizenzierung aus?

Es gibt die Erwartung, dass sich ein Produkt über seine gesamte Lebensdauer verändert, wenn die Software aktualisiert und aktualisiert wird; jedoch gibt es keinen Lizenztyp, der mittel- bis langfristig jede geografische Region, die Bedürfnisse jedes Kunden oder jeden Kontext bedienen kann. Eine unbefristete Lizenz ist weder der beste Weg, um Software zu monetarisieren, noch erlaubt sie eine Personalisierung, die Kunden heutzutage erwarten. Die neue Geschäftsstrategie, die beispielsweise von Desoutter Industrial Tools verfolgt wird, basiert nicht darauf, so viele Lizenzen wie möglich zu verkaufen, sondern darauf, langfristig eine treue Kundenbasis zu schaffen. Dies geschieht, indem sie Kunden berechtigen, die erworbenen Lizenzen für bestimmte Funktionen in neue Lizenzen für die aktuell benötigten Funktionen umzuwandeln. Hersteller haben auch die Möglichkeit, neuere Lizenzmodelle wie Abonnements, Upgrades, Downgrades, Wartung, Miete oder Pay-per-Use-Lizenzen zu kombinieren.

Aus technischer Sicht verlangen die Anwender auch bei einem Lizenzupdate einen möglichst geringen Aufwand. Die Lizenz sollte beim Start der Software transparent im Hintergrund aktiviert werden, sodass der Anwender nur bestellen muss und von den dazugehörigen Aktionen nichts mitbekommt. Ebenso können Hersteller eine höhere Effizienz und Produktivität erzielen, wenn ihre Lizenzmanagementsysteme in ihr ERP- oder CRM-System integriert werden.

Melden Sie sich für dieses neue Webinar an und erfahren Sie, wie Sie CodeMeter License Central ausreizen können:

Im Webinar geht es um die folgenden Themen:

  • Definition automatischer Lizenzaktualisierungen
  • Lizenzupdates über CodeMeter License Central verwalten
    • Lizenzen einem CmContainer zuordnen
    • Lizenzen zurückziehen
    • Lizenzen ersetzen
    • Automatisches oder manuelles Blacklisten der Lizenzen im CmContainer
    • Einzelticket-Ansatz
  • Automatisches Ausrollen von Lizenzupdates
    • Über einen Software Activation Wizard mit/ohne Ticket
    • Über einen transparenten Verteilungsmodus als Teil einer anderen Aktion
    • Über eine Anwender-Aktion im WebDepot mit/ohne Ticket
  • Gängige Anwendungsfälle für automatische Lizenzupdates
    • Abonnements, Miet-Modelle, Leasing-Modelle
    • Wartungsverträge
    • Lizenzwechsel
    • Lizenzen für Servicetechniker und Partner
    • Sperrung verlorener Lizenzen oder verlorener CmContainer
    • Insolvente Anwender und Betrugsfälle

Automatische Software-Lizenzupdates sind die perfekte Kombination aus Anpassungsfähigkeit und Leistung, die sowohl Hersteller als auch Anwendern eine einfache Bedienung bieten. Auf diese Weise können Sie zufriedene Kunden gewinnen, denn die Lizenzierung läuft reibungslos im Hintergrund.