To top
Products Products

AxProtector IP Protection

Share:

Automatischer Schutz gegen Reverse Engineering

Sie haben eine Software, die Sie kostenfrei und ohne Lizenz verteilen. Diese Software soll aber sicher gegen Reverse Engineering geschützt sein. Dann ist AxProtector IP Protection die beste Lösung für Sie.

Oder Sie verwenden bereits eine Lösung zur Lizenzierung Ihrer Software. Diese Lösung bietet Ihnen aber keinen oder einen ungenügenden gegen Reverse Engineering. Auch in diesem Fall ist AxProtector IP Protection die beste Lösung für Sie.

Oder Sie bieten für Ihre Kunden eine Freemium Version Ihrer Software an. Diese kann ohne Lizenz verwendet werden, aber bestimmte Funktionen oder Inhalte sind gesperrt und erfordern eine Lizenz. In diesem Fall ist eine Kombination aus AxProtector IP Protection und CodeMeter Core-API oder IxProtector die optimale Lösung für Sie.

AxProtector IP Protection ist einfach und schnell einsetzbar. Ohne Integration in Ihren Quellcode oder Anpassung Ihrer Software, wird die zu schützende Software komplett verschlüsselt und mit einer Sicherheitsschale, AxEngine, versehen. Dabei werden automatisch modernste Anti-Debug und Anti-Disassemblierung Methoden in Ihre Software eingefügt.

Unterstützte Betriebssysteme

AxProtector IP Protection schützt Anwendungen (Executables) und Bibliotheken (Libraries) für Windows, macOS, Linux und Android. Falls Ihre Software mehrere Anwendungen und Bibliotheken umfasst, ist ein Mischbetrieb aus geschützten und ungeschützten Modulen möglich. Auch ein Mischbetrieb mit Modulen, die mit anderen Bestandteilen von CodeMeter Protection Suite, wie zum Beispiel AxProtector geschützt sind, ist möglich.

Funktionsprinzip

Um AxProtector IP Protrection einzusetzen, ist keine Änderung Ihres Quellcodes erforderlich. Sie integrieren AxProtector IP Protection als einen Post-Build Prozess. Der Verschlüsselungsprozess durch AxProtector IP Protection erfolgt nach dem Kompilieren und vor der Erstellung des Setups. AxProtector IP Protection ist als Kommandozeilenwerkzeug verfügbar und kann im Rahmen der Continuous Integration in ein automatisches Build-System integriert werden.

Beim Starten der geschützten Software wird zuerst der Code der AxEngine ausgeführt. Im Gegensatz zu einer mit AxProtector geschützten Software, werden dazu weder CodeMeter Runtime noch eine Lizenz benötigt. Im Rahmen des Integritätschecks prüft AxEngine, ob Ihre Software verändert wurde. AxEngine verwendet modernste Anti-Debug und Anti-Reverse-Engineering um Gefahren für Ihre Software zu erkennen und unterbricht die Ausführung Ihrer Software, falls Gefahren erkannt werden.

AxProtector Funktionsprinzip

Ein Wächter in AxEngine überprüft die Integrität und vorhandene Gefahren in regelmäßigen Abständen im Hintergrund.

Interessieren Sie sich für ein individuelles Angebot zu unserer CodeMeter-Technologie? Wenn Sie uns ein paar Fragen beantworten, wird unser Team Sie mit allen notwendigen Informationen unterstützen.

Absenden