To top
Products Products

AxProtector Java

Teilen:

Automatischer Schutz für Java Software

Wenn Sie Zeit und Aufwand bei der Integration des Softwareschutzes in Ihre Java-Software sparen möchten, dann bietet Ihnen AxProtector Java die optimale Lösung. Mit AxProtector Java schützen Sie Ihre Java-Software automatisch und dennoch sicher gegen Raubkopien und Reverse-Engineering.

AxProtector Java ist als Kommandozeilen Werkzeug verfügbar und kann somit einfach in Ihre automatischen Build-Systeme und in Ihre kontinuierliche Integration eingebunden werden.

AxProtector Java 2nd Generation

AxProtector Java 2nd Generation ist ein umfassendes und hochentwickeltes Werkzeug für den Schutz von Java SE (J2SE) und Java EE (J2EE) Anwendungen. Als Softwarehersteller können Sie Klassen und Methoden einzeln verschlüsseln. Aus Performance Gründen ist es möglich, zeitkritische Klassen und Methoden von der Verschlüsslung auszunehmen.

Eine Sicherheitsschale, AxEngine genannt, wird zu Ihrer Java-Anwendung hinzugefügt. Beim ersten Aufruf Ihrer geschützten Anwendung wird eine Methode der AxEngine in der Laufzeitumgebung registriert. Diese Methode wird automatisch beim Laden der nachfolgenden Klassen und Methoden ausgeführt und stellt dabei sicher, dass die Klassen und Methoden automatisch entschlüsselt werden. Die AxEngine besteht aus Java-Komponenten und nativen JNI-Komponenten (Java Native Interface).

AxProtector Java zweite Generation

AxProtector Java 1st Generation

AxProtector Java 1st Generation ist aus Kompatibilitätsgründen weiterhin verfügbar. Er verschlüsselt Java SE (J2SE) Anwendungen auf Klassen-Ebene. Jede einzelne Klasse wird separat verschlüsselt. Aus Performancegründen ist es möglich, einzelne Klassen von der Verschlüsselung auszunehmen.

Eine Sicherheitsschale, AxEngine genannt, und eine Wrapper-Klasse, wird zu Ihrer Java-Anwendung hinzugefügt. Die Wrapper-Klasse wird als neue Main-Klasse in Ihre Anwendung eingefügt und somit beim Start der Anwendung zuerst ausgeführt. Die Wrapper-Klasse lädt einen eigenen Wibu Class-Loader und danach die ursprüngliche Main-Klasse. Der Wibu Class-Loader entschlüsselt die geschützten Klassen beim Laden in den Speicher automatisch unter Verwendung der AxEngine. Die AxEngine besteht aus Java-Komponenten und nativen JNI-Komponenten (Java Native Interface).

AxProtector Java erste Generation

Sicherheit durch Verwendung von JNI

Die Entschlüsselungen und Sicherheitsüberprüfungen der AxEngine werden zum größten Teil in den JNI-Komponenten durchgeführt. Ohne eine passende Lizenz in einem CmDongle oder einer CmActLicense ist es unmöglich, die geschützte Anwendung zu entschlüsseln. Verglichen mit reinen Java-Lösungen erhöhen die nativen Komponenten die Sicherheit signifikant. Die nativen Komponenten sind für Windows, Linux und macOS verfügbar.

AxProtector Java fügt modernste Anti-Debug-Mechanismen automatisch zu Ihrer Java Anwendung hinzu. Die geschützte Anwendung ist so in der Lage selber sicherzustellen, dass Sie in einer originalen Oracle JVM läuft. Eine modifizierte oder eine selbstgebaute JVM, welche zum Beispiel die entschlüsselten Klassen mitschreiben und abspeichern könnte, wird erkannt und der Start der geschützten Anwendung wird verweigert. Debug-Schnittstellen wie JVMTI werden ebenfalls erkannt.

Verwendung der CodeMeter API

Verglichen mit einer Integration mit der CodeMeter API, bietet AxProtector Java einen sehr hohen Schutzlevel bei geringem Aufwand. Eine zusätzliche Verwendung der CodeMeter API zum AxProtector Java ist möglich, um individuelle Anwendungsfälle abzubilden und die Sicherheit individuell noch weiter zu erhöhen.

Individuelle Lizenzierung

Mit AxProtector Java ist es möglich, Teile Ihrer Anwendung mit unterschiedlichen Product Codes zu verschlüsseln. Somit haben Sie die Möglichkeit, einzelne Funktionalitäten separat zu Lizenzieren. Sie erstellen Ihren Kunden eine Lizenz mit der Teilmenge an Product Codes, die dem gekauften Funktionsumfang entsprechen.

Durch die Verwendung des CodeMeter API ist es zusätzlich möglich, graphische Elemente, die zu nicht gekauften Funktionalitäten gehören, auszublenden oder zu deaktivieren.

Durch die Verschlüsslung mit unterschiedlichen Product Codes erhalten Sie maximale Sicherheit. Jeder Product Code verwendet einen unterschiedlichen AES-Schlüssel zur Verschlüsselung der mit ihm geschützten Funktionalitäten. Ohne den passenden Product Code ist eine Entschlüsselung unmöglich.

Anti-Reverse Engineering ohne Lizenzierung

Wie mit allen anderen Komponenten der Protection Suite ist es mit AxProtector Java möglich, eine Anwendung gegen Reverse Engineering zu schützen, ohne CodeMeter zur Lizenzierung zu verwenden. Sie erzeugen dazu eine Protection Only License. Als Softwarehersteller liefern Sie dann Ihre Software zusammen mit der CodeMeter Runtime und einer generischen Lizenz aus. Die Entschlüsselung Ihrer Anwendung findet dabei im nativen Teil der CodeMeter Runtime statt und bietet Ihnen hier höhere Sicherheit als reine Java-Lösungen.