To top
Support & Downloads Support & Downloads

Warum wird mein neuer CmDongle von CodeMeter nicht gefunden?

Share:

Es kann sein, dass Sie einen neuen CmDongle mit einer Seriennummer 3-xxx (Artikelnummer 1001-03-xxx) besitzen. Die Seriennummer finden Sie auf dem USB-Stecker und die Artikelnummer auf dem Gehäuse.

Diese CmDongles werden standardmäßig so ausgeliefert, dass Ihnen im Windows Explorer kein Laufwerksbuchstabe mehr zugeordnet wird. Die Anmeldung am System erfolgt als Human Interface Device (HID).

Damit die so konfigurierten CmDongles von CodeMeter erkannt werden können, benötigen Sie CodeMeter Runtime mindestens in der Version 5.00. Unter Linux muss das System außerdem HID-Geräte unterstützen.

Damit CodeMeter einen der neuen CmDongles finden kann, verwenden Sie eine der beiden folgenden Lösungsmöglichkeiten:

  1. Aktualisieren der CodeMeter Runtime auf die aktuelle Version. Diese können Sie hier herunterladen.
  2. Umkonfigurieren des CmDongles, sodass er sich als Wechseldatenträger am System anmeldet. Zum Ändern der Konfiguration gehen Sie auf einem System, auf dem der CmDongle erkannt wird, bitte wie folgt vor:
    • Öffnen einer CodeMeter Eingabeaufforderung über "Start | Alle Programme | CodeMeter | Tools | CodeMeter Command Prompt".
    • Auslesen der aktuellen Konfiguration.
      Ausführen des Kommandos wobei der Platzhalter <serial> durch die Seriennummer Ihres CmDongles ersetzt werden muss, z.B. "3-123456":
      cmu32 -s <serial> --show-config-disk
    • Umkonfigurieren des CmDongles als Massenspeichergerät.
      Ausführen des Kommandos: cmu32 -s <serial> --set-config-disk MsdCommunication
    • Abziehen und erneutes Anstecken des CmDongles.