To top
Company Company

Industrial Automation Beijing

Share:
9. Mai 2017 - 11. Mai 2017

Zur Messe treffen sich Anbieter und Käufer hauptsächlich aus den Bereichen Automatisierung, mechanischer Fertigung, Luft- und Raumfahrt, IT und Elektronik, Automotive, Energie, Öl- und Chemie-Industrie, um sich zur Integration der Industrialisierung und Informationen zu Industrie 4.0 auszutauschen. Es gibt drei Messe-Schwerpunkte: Der Bereich Industrial Automation als bedeutendes Standbein im Industrieland China, der Bereich Digital Factory befasst sich mit der intelligenten Integration von Prozessen und IT-Lösungen und die International Intelligent Manufacturing Conference, eine hochrangige Veranstaltung mit Keynotes zu „Made in China 2025“, Industrie-4.0-Initiativen aus Deutschland und industrielle Internetprojekte aus den USA.

Wibu-Systems als langjähriger Aussteller wird seine Neuheiten vorstellen. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Vorreiter mit Lösungen für die intelligente Industrie zum Schutz des geistigen Eigentums und zu sicherer Lizenzierung. Wibu-Systems ist auch Mitglied der Chinese Alliance of Industrial Internet, AII, und Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen für Unternehmen in Bereichen wie Automation, Automotive, CAD/CAM, Finanzen, Gesundheitswesen, Umweltwissenschaften oder Multimedia. Die Schutztechnologie CodeMeter arbeitet plattformübergreifend, herstellerübergreifend und enthält verschiedene Funktionen, die Systeme wie Mikrocontroller bis zur Cloud umfasst und hohe Flexibilität bietet.

  • CodeMeter Embedded 2.0 ist eine modulare, skalierbare, schlanke und anpassbare Runtime-Umgebung, die viele Betriebssysteme und Plattformen wie Intel x86, PPC, ARM, Windows, Linux, Android, VxWorks und QNX unterstützt und in der Hardware oder Aktivierungsdatei können Schlüssel, Trust-Listen oder Maschinendaten gespeichert werden. Es gibt Schnittstellen mit HID, File I/O und SPI-Kommunikation und sogar Trusted Platform Modules von Drittanbietern und es unterstützt die Nutzung mit ANSI-C OPC UA SDK. CodeMeter Embedded 2.0 ist zur CodeMeter-Umgebung kompatibel, die auf PCs, intelligenten Geräten und sogar Mikrocontroller laufen.
  • Der CmStick/CM ist der weltweit kleinste CmStick mit 8 GB Hochgeschwindigkeitsspeicher, USB 3.1-Schnittstelle im eleganten, schlanken und extrem kompakten Metallgehäuse. Die Hardware enthält einen SLM97-SmartCard-Chip von Infineon mit CodeMeter-Funktionen, unterstützt die neuen Universal Firm Codes und bietet eine optional verschlüsselte Speicherpartition namens CmSecureDisk. Der U9-Flashcontroller von Hyperstone und die patentierte hyMap®-Firmware erfüllen höchste industrielle Ansprüche im Hinblick auf Robustheit, Verlässlichkeit und Schutz vor Datenverlust bei Spannungsausfällen während des Schreibvorgangs. Der CmStick wurde mit SIP-Technologie (System in Package) aufgebaut, was die Hardware vor extremen Umweltbedingungen wie mechanischer Beanspruchung, Vibrationen, Feuchtigkeit und Temperaturschocks schützt.

Dieser CmStick erweitert die umfangreiche, verfügbare Dongleauswahl: Schlüssel können sicher in USB-Sticks, in interne Sticks auf Leiterplatten, Speicherkarten wie CF, CFast, SD oder microSD und in ASICs gespeichert werden. Alternativ können die digitalen Informationen in einer Aktivierungsdatei gespeichert werden, die an sichere Elemente wie ein TPM gebunden werden kann.

  • Der weltweite Hacker-Wettbewerb zur Blurry Box-Verschlüsselung fordert internationale Hacker heraus. Es geht darum, die Korrektheit und Stärke der neuen, patentierten Blurry Box-Verschlüsselung zu zeigen, die später in die CodeMeter Protection Suite eingebaut wird. Da Software ein wesentlicher Bestandteil einer Technologie ist, steigt das Risiko von Cyberattacken auf die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Software enorm. Blurry Box bietet Softwareherstellern moderne Verschlüsselungsmöglichkeiten, auch für industrielle Anwendungen. Bis zum 12. Mai können sich Teilnehmer für den Wettbewerb registrieren.

Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, wird das chinesische Team vor Ort unterstützen und steht für Fragen bereit. Er wird die folgenden Vorträge halten:

  • Am 11. Mai, 10:30-10:50 Uhr wird Oliver Winzenried an der speziellen Veranstaltung „Structure and Key Elements of Digital Factory“ der International Intelligent Manufacturing Conference teilnehmen, die von Chen Ming moderiert wird, Vizedirektor des Sino-German College of Applied Science der Tonji-Universität. Oliver Winzenried geht in seinem Vortrag „IT Security: The Gatekeeper for New Digital Business Models“ auf die Notwendigkeit ein, „Security by Design“ für die intelligente Produktionsprozesse einzusetzen und industrielle Anwendungen mit Hilfe flexibler Lizenzierung zu monetarisieren. Der Wechsel von kundenspezifischer Hardware zu personalisierter Software wird in der aktuellen Situation in der Industrie deutlich.
  • Am 11. Mai von 13:00 bis 14:30 Uhr wird die chinesische Geschäftsführerin und Vertriebsleiterin von Wibu-Systems in Shanghai Dola Zou einen Workshop halten. Dabei geht es um Trends von IT-Security und Aktivitäten, um Know-how-Schutz, wie Hersteller intelligenter Geräte auf die Marktanforderungen mittels Software-Lizenzierung eingehen können, wie Security-as-a-Service beliebig in digitale Produktionsprozesse integriert werden kann und den höheren Qualitätsstandard und Kompetenz der Hersteller durch den Schutz von Produktionsdaten. Am Beispiel des chinesischen Kunden IECHO Science Technology Co., Ltd., ein in China bekannter Hersteller von computergesteuerten Schneidemaschinen für Einzel- und Mehrlagenschnitte und Marktführer für Musterentwicklungssoftware und visuelle Maschinensteuerung, erhalten die Zuhörer einen Überblick über die Zukunftsvision in der Industrie. IECHO nutzt CodeMeter von Wibu-Systems, um Produktionsdaten zu schützen, sei es Maschinencode oder besondere Einstellungen. Alle kryptographischen Schlüssel, digitalen Signaturen, Zertifikate und Lizenzen werden auf der Schutzhardware CmDongles gespeichert. CmDongles dienen als sichere Hardware, enthalten einen SmartCard-Chip mit moderner Kryptographie und sind in verschiedenen Bauformen wie USB, Speicherkarten oder ASICs verfügbar. CodeMeter stellt sicher, dass nur zertifizierte und herstellerspezifische Maschinen genutzt werden können und schützt so das geistige Eigentum von IECHO. Ebenfalls sind die im Betrieb benötigten Produktionsdaten vor Hackern geschützt.
  • Am 11. Mai wird Oliver Winzenried von 14:00-17:00 Uhr am Chinese-German Roundtable Meeting im Raum 316 der Chinese Academy of Engineering in Peking teilnehmen. In der Diskussion wird es um Intelligent Manufacturing und Digital Factory gehen. Die eingeladenen Teilnehmer werden über verschiedene Blickwinkel und Pläne wichtiger Industrie-Verbände, Forschungszentren und Regierungsstellen wie CAE, MIIT, CAST, CRRC und bekannte Hersteller wie die chinesischen Unternehmen Huawei, Haier, Midea, Tongji University, Demonstration Park of Logistics Industry, COMAC, Shaanxi Blower Group, Tangshan Jidong Cement Co., Ltd und aus Deutschland VDMA, Siemens, Universität Bremen, Phoenix, Fraunhofer und Staufen informiert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – tauschen Sie sich direkt mit unseren Sicherheitsexperten vor Ort aus. Sie erhalten unsere Unterstützung, um eine fortschrittliche, kompakte, individuelle Schutz-, Lizenzierungs- und Security-Lösung zu erhalten, die sowohl für PCs, intelligente Geräte, Embedded-Systeme, Steuerungen und Mikrocontroller funktioniert.

[Translate to German:]

[Translate to German:]