To top
Company Company

“Cloud Security” – Risiken und Lösungen in einer vernetzten Welt

Teilen:

Besuchen Sie unseren Vortrag

24. Oktober 2018 - 24. Oktober 2018

Industrie 4.0, Big Data und Blockchain-Technologie sind nur einige der gängigen Begriffe, die man mit der zurzeit ablaufenden digitalen Transformation in Verbindung bringt. Doch die zunehmende Vernetzung beinhaltet auch Risiken, die sich insbesondere durch die mehr oder weniger gezielten Ransomware-Attacken der jüngsten Vergangenheit zeigen. Jedoch berichten die Nachrichten weniger über eine große Hürde für softwarebasierte Unternehmen: Es gibt Angriffe auf ihre gutgehende Geschäfte und zwar in der subtilen Form von Piraterie, Reverse Engineering und Manipulationen.

Mit der neuen Vortragsreihe „Unternehmen Zukunft“ will das Institut für Angewandte Forschung der Hochschule Offenburg eine Brücke zwischen den eigenen Stärken schlagen: anwendungsorientierter Forschung, Innovation und Technologietransfer und den Herausforderungen der Unternehmen im Alltag.

Die kostenfreie Veranstaltung wird am 24. Oktober stattfinden und Professoren und Doktoranden der Universität Mannheim und Hochschule Offenburg geben Einblicke in die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Unter­nehmens- und IT-Sicherheit. Am Veranstaltungsende besteht zudem die Möglichkeit, mit Experten zu sprechen.

Um 15:10 Uhr wird Prof. Dr. Andreas Schaad von der Hochschule Offenburg über „Cloud-basierter Softwareschutz und Lizenzierung für die Industrie 4.0“ sprechen und über die Verbindung von Cloud-Sicherheit und allgegenwärtiger Sicherheit geben. Im Vortrag geht es um Details im Projekt „CloudProtect“, das gemeinsam mit Wibu-Systems und der TU Darmstadt durchgeführt wird. Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und zielt darauf ab, einen klaren und sicheren Rahmen für die Lizenzierung in der Cloud im Rahmen von Industrie 4.0 zu entwickeln.