Nach oben
Company Company

T4M: Wibu-Systems mit zeitbasierten Lizenzmodellen für Hersteller in der Medizintechnik

Share:

Lizenzierung und Monetarisierung für Hersteller aus der Medizintechnik

Die CodeMeter-Technologie unterstützt mit zeitbasierten Lizenzmodellen Herstellern in der Medizintechnik bei der Umsatzsteigerung.

Parallel zur Messe Control findet vom 3. bis zum 5. Mai 2022 in Stuttgart die MedtecLIVE with T4M statt. Am VDMA-Gemeinschaftsstand in der Halle 10 am Stand 124a stellt Wibu-Systems, führender Anbieter zu Softwareschutz-, Lizenzierungs- und Security-Lösungen, zur T4M vor, wie Hersteller aus der Medizintechnik ihren Umsatz auf Basis von zeitbasierten Lizenzmodellen steigern können.

Die Softwarebranche nutzt bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich zeitbasierte Lizenzmodelle, die jetzt auch in das Bewusstsein der Medizingeräte- und Medizinsoftwarehersteller rücken. Mit solchen Lizenzmodellen, auch Abo- oder Subskriptionsmodelle genannt, können Hersteller ihre Software komplett oder Teilfunktionen der Software oder des Medizingeräts für eine bestimmte Zeit vermieten, beispielsweise die Grundfunktion der Software und zwei Zusatzfunktionen als Jahresgebühr. Für die Anwender bedeutet dies günstigere Einstiegskosten und für die Hersteller einen kontinuierlichen Einnahmefluss, der nach einer gewissen Zeit die frühere Einmalinvestition sogar deutlich übersteigen kann. Zusätzlich lassen sich über diesen Mechanismus auch Testversionen anbieten.

Hersteller können mit der plattformunabhängigen CodeMeter-Technologie von Wibu-Systems sowohl reine Softwarelösungen als auch über Software gesteuerte Geräte schützen und lizenzieren. Gleichzeitig kann das Lizenzmanagement in bestehende Prozessketten eines Unternehmens integriert werden, um hochautomatisiert große Mengen bestehender Abonnements zu verlängern.

Stefan Bamberg, Senior Key Account & Partner Manager bei Wibu-Systems, erläutert: „Gerade die Lizenzmodelle bieten den Herstellern ein hohes Maß an Flexibilität, da sie damit flexible Businessmodelle für unterschiedliche Märkte oder Regionen realisieren können, ohne die Software selbst anpassen zu müssen. Auf der T4M können die Messebesucher mit uns vor Ort über ihre Anforderungen und Lösungsansätze basierend auf unserer CodeMeter-Technologie diskutieren.“