To top
Company Company

Softwareschutz- und Lizenzierungslösung CodeMeter für Windows 10

Share:

Hersteller können sofort und ohne Anpassung ihre Software schützen und lizenzieren

CodeMeter unterstützt die gängigen Betriebssysteme und industrielle Systeme, einschließlich dem neuen Windows 10.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit und der Gold-OEM-Partnerschaft mit Microsoft® kann Wibu-Systems frühzeitig die CodeMeter-Technologie zu Softwareschutz, Lizenzierung und Security für neue Betriebssystemversionen anpassen und ausführlich testen. So konnten die Kunden von Wibu-Systems bereits einige Monate vor dem offiziellen Microsoft-Release-Datum von Windows® 10 die CodeMeter-Software mit dem neuen Betriebssystem evaluieren. Somit erweitert Windows 10 das Standardbetriebssystem Windows, das neben Linux, OS X oder industrietypischen Systemen von CodeMeter unterstützt wird.

Egal, ob Softwarehersteller ihre Software per Hardware CmDongle oder per Aktivierungsdatei CmActLicense schützen: Sie laden sich die aktuelle Software von der Wibu-Systems-Webseite www.wibu.com und können sofort und ohne Änderung an ihrer Software die neuen Funktionen nutzen. Beim Anwender funktioniert alles augenblicklich.

Neben der Unterstützung der neuesten Betriebssystemvarianten prüft Wibu-Systems auch regelmäßig die CmDongle-Hardware auf Kompatibilität mit der Microsoft Windows Hardware Quality Labs Testsuite. Im August absolvierte der neue CmStick/MC für die USB-Schnittstelle im Metallgehäuse und inklusive MLC-Flash-Speicher mit der Submission-Number 1745415 die umfangreichen Tests.

Von Wind River®, Hersteller des führenden Echtzeit-Betriebssystems VxWorks®, in dessen Security Profile die CodeMeter Technologie lizenziert und fest integriert ist, erhielt Wibu-Systems die Auszeichnung als „Platinum Member“ des Partnerprogramms.

Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, erklärt: „Am Beispiel von Windows 10 können unsere Kunden sehen, wie schnell wir CodeMeter für den Einsatz neuer Betriebssysteme anpassen. Dank zahlreicher Entwicklungspartnerschaften wie mit Microsoft sind wir in der Lage, kontinuierlich unsere Lösungen weiterzuentwickeln und vor der Markteinführung ausführlich und sorgfältig zu testen.“