Nach oben
Company Company

CodeMeter-Funktionen für die Cloud-Lösung SAP Entitlement Management

Share:

Abbildung neuer Geschäftsmodelle mit Hilfe eines intelligenten und sicheren Berechtigungsmanagements

Mit CodeMeter von Wibu-Systems und SAP Entitlement Management wird die Lücke zwischen Vertrieb, Beschaffung und Auslieferung geschlossen.

Wibu-Systems stellt Unternehmen seine Kompetenz hinsichtlich Berechtigungen und Lizenzierung zur Verfügung, um neue Geschäftsmodelle in der digitalen Wirtschaft zu fördern. Das in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen, ein Vorreiter in Sachen Softwareschutz, Lizenzierung und Sicherheit, ist Silber-Partner von SAP und hat jahrzehntelange Erfahrung mit modernen IT-Lösungen. Mit CodeMeter bietet Wibu-Systems eine sichere und benutzerfreundliche Lösung, die mit SAP Entitlement Management für das Berechtigungsmanagement kombiniert wurde, und unterstreicht damit sein Engagement, Softwareunternehmen in einer erfolgreicheren datengesteuerten Wirtschaft zu unterstützen.

Ursprünglich wurde SAP Entitlement Management im Jahr 2018 als Software-as-a-Service konzipiert, um fortschrittliche Geschäftsmodelle mit einem schlanken und optimierten Prozess zur Verwaltung von Berechtigungen abzubilden. Unter dem Begriff „Berechtigungen“ sind ebenfalls Zugriffsrechte und Genehmigungen zu verstehen. Berechtigungen legen fest, wer Daten, Geräte, Dienste oder Anwendungen nutzen darf – alles digitale Güter, die den Kern jedes softwaregetriebenen Unternehmens bilden.

Mit SAP Entitlement Management, das in ein ERP-System wie SAP S/4HANA integriert ist, können Unternehmen sowohl traditionelle als auch innovative Geschäftsmodelle wie Abonnements oder Pay-per-Use umsetzen. Für Bestellungen, die über das ERP-System beim Unternehmen eingehen, werden von SAP Entitlement Management die dazugehörigen Berechtigungen erzeugt – komfortabel über automatisierte Prozesse und mit der Transparenz einer vollständigen Lifecycle-Management- und zentralisierten Repository-Lösung, zu der mehrere Service-, Analyse- und Reporting-Tools gehören. Die Software kann mandantenfähig in der Cloud laufen, ist so optimiert, dass selbst größte Mengen von Bestellungen und Berechtigungen verarbeitet werden können, und arbeitet effizient im Hintergrund, was für eine höhere Zufriedenheit beim Anwender sorgt.

Als vollumfassende und sichere Lösung werden die Berechtigungen über SAP Entitlement Management mit Hilfe der bewährten und verbreiteten CodeMeter-Technologie kontrolliert. Das cloudbasierte Lizenzmanagement wurde in die SAP-Prozesse integriert, um eine durchgängige Unterstützung vom Vertrieb über die Auslieferung bis hin zur Abrechnung und Umsatzrealisierung zu bieten.

Wenn ein Unternehmen, das die erweiterte Lösung einsetzt, eine Bestellung für eines seiner Produkte erhält, sendet SAP Entitlement Management die Bestelldaten an CodeMeter License Central. Dort wird ein Ticket für den Anwender generiert, um die eigentliche Lizenz auf dem Rechner des Anwenders aktivieren zu können. Das Ticket wird dem Anwender über SAP Entitlement Management und das ERP-System des Unternehmens bereitgestellt. Alle unterschiedlichen CodeMeter-Container wie Hardware-Dongles, softwarebasierte oder cloudbasierte Container werden unterstützt, so dass der Hersteller und seine Anwender je nach ihren Bedürfnissen sowohl von Flexibilität als auch von Sicherheit profitieren. Wurde das Ticket einmal aktiviert, sorgen die Online- und Offline-Funktionen der CodeMeter License Central für noch mehr Benutzerfreundlichkeit für den Anwender bei oft beschwerlichen Verwaltungsaufgaben wie Lizenzprüfung und Updates.

Stefan Bamberg, Senior Key Account und Partner Manager bei Wibu-Systems, spricht von einer gemeinsamen Aufgabe mit SAP: „Nur eine kurze Distanz von 45 Kilometern liegen zwischen unseren beiden Unternehmenszentralen, aber für mich liegen beide Unternehmen aufgrund unseres Engagements für software- und datengetriebene Geschäftsbereiche inhaltlich noch viel dichter beieinander. Die Lösungen SAP Entitlement Management und CodeMeter arbeiten Hand in Hand zusammen, um Unternehmen zu unterstützen, indem sichere und effizient verwaltete Software-Berechtigungen bereitgestellt werden.“

 

Any statements in this release that are not historical facts are forward-looking statements as defined in the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. All forward-looking statements are subject to various risks and uncertainties described in SAP’s filings with the U.S. Securities and Exchange Commission (“SEC), including its most recent annual report on Form 20-F, that could cause actual results to differ materially from expectations. SAP cautions readers not to place undue reliance on these forward-looking statements which SAP has no obligation to update and which speak only as of their dates.

SAP and other SAP products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of SAP SE in Germany and other countries. Please see www.sap.com/copyright for additional trademark information and notices. All other product and service names mentioned are the trademarks of their respective companies.