Nach oben
Company Company

Cybersecurity Community Congress

Share:
2022-06-20

Die vielbeschworene Startup-Mentalität ist nicht nur etwas für Social-Media-Hasardeure, Foodtruck-Betreiber oder Lieferdienste. Sie steht auch hinter neuen Geschäftsideen in wesentlich essenzielleren Bereichen wie der Sicherheit unserer digitalen Wirtschaft und Infrastruktur. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung aufgesetzte StartUpSecure-Programm fördert diese Mentalität in vier Start-Up-Inkubatoren und drei Kompetenzzentren für junge IT-Security-Talente – darunter die KASTEL-Initiative in Karlsruhes einzigartiger Informatik- und IT-Security-Landschaft, die sich um Leuchtturminstitutionen wie das Karlsruhe Institute of Technology und Wibu-Systems entwickelt hat.

Zum Start dieser besonderen Initiative spricht Oliver Winzenried, Gründer und Vorstand von Wibu-Systems, um 16 Uhr über „Digitale Souveränität durch IT-Security-Innovationen in Kooperation”. In der digitalen Wirtschaft haben Ideen oft mehr Wert als natürliche Ressourcen. Dies gilt besonders für ein rohstoffarmes, aber innovations- und ideenreiches Land wie Deutschland. Innovationen können entscheiden, ob andere Unternehmen oder Länder das Spielfeld besetzen und die Regeln bestimmen oder ob man in der globalisierten Welt souverän agieren kann. Wie Oliver Winzenried anhand der preisgekrönten Innovationen von Wibu-Systems wie CmCloud oder die Kerckhoffs- konforme Schutztechnologie Blurry Box zeigen, hat Wibu-Systems diese Pionieraufgabe angenommen.

Innovationen wie Blurry Box entstehen nicht im Alleingang. Sie sind meist das Ergebnis intensiver und konstruktiver Zusammenarbeit. Wibu-Systems neuer Campus in Karlsruhe mit dem House of IT Security und IT Security Club sind daher nicht nur ein Zeichen der Verbundenheit mit Karlsruhe, sondern architektonischer Ausdruck des Prinzips kooperativer Innovation.