Nach oben
Company Company

13. Tag der IT-Sicherheit

Share:
2022-07-14

IT-Sicherheit scheint oft etwas für spezialisierte Informatiker, ein paar Regierungsorganisationen oder die Handvoll (und es sind immer zu wenige) Profis, die sich um die IT-Sicherheit in Unternehmen und Organisationen kümmern müssen. Aber IT-Sicherheit geht alle etwas an – von KMUs bis zu multinationalen Unternehmen. Daher lädt der Karlsruher Tag der IT-Sicherheit jedes Jahr interessierte Besucher dazu ein, mehr über die neuesten Trends, Themen und Gefahren in der IT-Welt zu erfahren. Der diesjährige 13. Tag der IT-Sicherheit findet als Präsenzveranstaltung statt und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, sich auf den neuesten Stand zu bringen und Geschichten, Neuigkeiten und Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit auszutauschen.

Um 17:15 spricht Dr. Carmen Kempka von Wibu-Systems über ein Thema, das viel zu lange nach Science-Fiction klang, aber in den letzten Jahren rasant an Aktualität zugenommen hat. Ihr Beitrag „Quantencomputern und Cybersicherheit: Wie machen wir uns bereit?“ widmet sich einem Thema, mit dem man sich auseinandesetzen muss: Passend zu den praxisorientierten Themen der Veranstaltung geht es Dr. Kempka nicht darum, ein Katastrophenszenario oder theoretische Spekulationen zu beschwören. Vielmehr zeigt sie den Zuhörern, wie man sich auf alle Eventualitäten richtig vorbereiten kann. Ihr Vorschlag lautet: Kryptoagilität.