To top
Resources Resources

Der Dongle ist tot, es lebe der Dongle

Teilen:
Der Dongle ist tot, es lebe der Dongle

Ein Dongle ist ein mehr als 30 Jahren verfügbarer, effektiver Kopierschutz für Software. Obwohl er bereits mehrfach totgesagt wurde, erfreut er sich sowohl bei Herstellern als auch Anwendern weiterhin großer Beliebtheit. Für den Hersteller stehen dabei die Sicherheit gegen Hacker und die vergleichsweise günstigen Unterhaltskosten im Vordergrund. Für den Anwender ist es die Möglichkeit, die Lizenzen mobil und komplett offline zu nutzen. Dem Dongle gegenüber bieten jüngere Kopierschutzlösungen, wie Rechnerbindung und anwendergebundene Lizenz in der Cloud, die Vorteile von niedrigeren Startkosten pro Anwender und einer sofortigen Verfügbarkeit der Lizenz. Auch wird von Power-Anwendern, die viele verschiedene Softwarelösungen einsetzen, der benötigte „dicke“ Schlüsselbund von Dongles kritisiert.

Der CmDongle bietet eine Funktionalität, die diese Nachteile von herkömmlichen Dongle-Lösungen für ausgewählte Branchen und Anwendungsfälle beseitigt: Ein CmDongle ist multiherstellerfähig. Besitzt der Anwender bereits einen CmDongle, dann können Sie als Hersteller diesen mitbenutzen. Sie sparen die Kosten für den Dongle, die Kosten für den Versand und die Lizenz ist über CodeMeter License Central bereits nach Sekunden beim Anwender. Dabei müssen Sie nicht auf die gewohnte Sicherheit des CmDongles verzichten. Auch die Unterhaltskosten für die Infrastruktur sind günstiger als bei einer reinen Cloud-Lösung, da der Server lediglich Lizenzen erstellt und nicht bei der Verwendung der Software zwingend benötigt wird.

Auch der Anwender hat viele Vorteile von dieser Funktionalität. Er kann die Lizenz mobil und offline verwenden. Der Rechnertausch funktioniert sofort durch das Umstecken des CmDongles vom alten Rechner auf den neuen Rechner. Und der Anwender benötigt lediglich einen CmDongle für Lizenzen von vielen verschiedenen Herstellern.

Der Dongle ist tot, es lebe der Dongle
12. Dezember 15:00 Uhr Deutsch Registrieren
12. Dezember 18:00 Uhr Englisch Registrieren

Das einstündige Webinar enthält einen Theorie- und einen Praxisteil zu:

  • Vergleich  CmDongle, CmActLicense, CmCloudLicense
  • CodeMeter-Grundlagen: Firm Item und Product Item
  • Dynamische Speicherverwaltung im CmDongle
  • Übertragung der Lizenzen in einen vorhandenen CmDongle
  • Demo: Verwendung eines vorhandenen CmDongles
  • Detaillierte Einblicke in das Firm Items
    • Firm Access Counter: Sperren der eigenen Lizenzen
    • Firm Update Counter: Keine Interferenzen mit Updates anderer Hersteller
    • Firm Precise Time: Von der globalen Uhr zur herstellerlokalen Instanz
  • Demo: Parallele Push Updates von zwei Herstellern
  • Anwendungsfälle in der Praxis:
    • Musikindustrie: Hostanwendung mit Plug-Ins
    • Steuerungen: Lizenzierung für SPS-Anbieter und Maschinenbauer
    • Board-Hersteller: CmDongle als ASIC bereits verbaut
    • Bildverarbeitung: Mit CodeMeter geschützte Bibliotheken
  • Demo: Konsolidierung von Lizenzen von zwei CmDongles
  • CmActLicenses und Multihersteller-Fähigkeit
  • Neue Einsatzmöglichkeiten im 3D-Druck

Durch die klare Trennung in unterschiedliche Bereiche, die Firm Items, bietet CodeMeter höchste Sicherheit für alle Hersteller. So kann jeder Hersteller nur Lizenzen in seinem Firm Item anlegen, ändern und löschen. Die Lizenzen eines Herstellers haben keinen Einfluss auf das Firm Item eines anderen Herstellers. Sicherheit wird bei CodeMeter schon in der Architektur groß geschrieben. Erfahren Sie im Webinar die Grundlagen des CodeMeter-Designs.

Mit der Teilnahme am Webinar und der anschließenden richtigen Antwort auf drei Fragen zu den Inhalten des Webinars können Sie an der Verlosung eines Amazon-Gutscheins im Wert von 50 Euro teilnehmen. Der Gewinner wird bei der Wiederholung des Webinars eingeblendet und automatisch von weiteren Verlosungen in 2018 ausgeschlossen.