To top
Resources Resources
[Translate to German:]

Make or buy?

Sichere Softwarelizenzierung: Eigenlösung oder einkaufen? Sie haben gerade die Entwicklung des neuen Softwarepakets abgeschlossen und nun wird es Zeit, es auf den Markt zu bringen. Für einen erfolgreichen Start wollen Sie sicher gehen, dass Sie ein flexibles Lizenzierungssystem haben, das den Anforderungen des Marktes gerecht wird. Und so großartig Flexibilität beim Lizenzieren auch ist: Sie brauchen ein sicheres System, das für jede verwendete Kopie bei Ihnen die Kasse klingeln lässt.

Und schließlich sollen Sie auch sicherstellen, dass Ihr neu entwickelter Code als Ihr geistiges Eigentum geschützt bleibt, so dass kein Konkurrent Ihre Technologie stehlen kann und kein Hacker sich als Ihr nicht eingeplanter „Wiederverkäufer“ betätigen kann. Sie gehen also zu Ihrem Entwicklungsteam und das sagt Ihnen: „Eine Lizenzierungsplattform zu entwickeln ist für uns einfach – wir brauchen keine externe Lösung!“. Diese Aussage hört man häufig in vielen Unternehmen. Die Wahrheit ist, dass solche Eigenlösungen nur selten erfolgreich sind und eher mit Frustration in der eigenen Entwicklungsabteilung enden – mit hohen Supportkosten und dennoch Verlusten durch Softwarepiraterie. Wir hoffen, dass der Rest dieses Artikels Ihnen die versteckten Kosten der Eigenlösung vor Augen hält und zeigt, warum die CodeMeter-Technologie perfekt zu Ihrer Softwarelizenzierung passt und Ihnen größere Gewinne einbringt.

Die Entwickler locken: „Wir können das!“

Warum mögen Softwarehersteller die Lizenzierungs-Eigenlösung? Weil Softwareentwicklung ihr täglich Brot ist! Die Firma sieht auch dies einfach als einen weiteren Entwicklungsbereich. Warum Geld verschwenden, wenn die Entwicklungsressourcen schon vorhanden sind? Nur mit dem vollständigen Code kann man genau die Lösung anbieten, die allen Ihren Anforderungen genügt. 

Und dann die Kosteneinsparungen: Kein Cent an eine externe kommerzielle Lösung mit all den Zusatzkosten. „Wir kennen unsere Software und wir wissen am besten, wie wir sie schützen und lizenzieren!“.  Am Ende wird etwa beschlossen: „Wir können einen Seriennummerngenerator entwickeln und jeder Kunde enthält eine individuelle Seriennummer für seinen spezifischen Firmennamen, geschützt mit einem kryptographischen Hash. Oder wir gehen ein Schritt weiter und binden diese Seriennummer an einen spezifischen PC. Das machen wir mit der eindeutigen MAC-Adresse der Netzwerkkarte, die wir in die kundenspezifische Lizenzierungsdatei stecken. Damit ist die Lizenz an diesen einen Rechner gebunden und kann nicht auf irgendeinem anderen PC installiert werden!“. Das klingt alles so einfach…

Die Realität: Nichts ist so einfach wie es aussieht!

Das geschilderte Szenario erscheint auf den ersten Blick problemlos. Aber wie sieht die Realität aus? Das erste Problem: Nur dann, wenn sich die Entwickler auf lange Zeit auf einen Wettkampf mit der Cracker-Szene einlassen, haben Sie gegen Piraterie eine dauerhafte Chance: Denn jedes noch so gut ausgedachte System wird nach einiger Zeit verwundbar und wertlos. 

Zweitens sollten alle Details betrachtet werden: Es geht nicht nur um Lizenzierungen, sondern auch um Schutz des Codes vor Nachahmung, um Kopierschutz oder flexible Lizenzierungsmodelle. All das erhöht die Kosten bei Vertrieb und Support. Dazu kommt dann Versionsverwaltung, Lizenzupdates (oder Downgrades) oder gar das Verschieben von Lizenzen von einem PC zum anderen. Können Sie ein System bereitstellen, das automatisch das verwaltet, so dass nicht jedes Mal ein Mitarbeiter manuell eingreifen muss? Wissen Sie, dass manche Softwareaktivierung mit instabiler Hardwareumgebung vor echte Herausforderungen gestellt wird? Haben Sie daran gedacht, mit welchen Lizenzmodellen Ihre Verkaufsabteilung den Absatz erhöhen möchte: Unbegrenzte Lizenz, Subskription, Vermieten, freie Testversion, Netzwerklizenzen, Benutzungszähler, zeitweise Übertragung von Lizenzen usw.? Ist Ihnen klar, dass Sie alle Transaktionen um Ihren Lizenzierungsvorgang protokollieren müssen? 

Und am Ende die klare Frage von der Geschäftsleitung: 

Können Sie sicherstellen, dass für alle verwendete Software wirklich korrekt gezahlt wurde?

Selbst wenn Sie ein kluges Entwicklerteam haben, das perfekt eingearbeitet ist, entstehen natürlich Ausgaben für ihre Eigenlösung.

Entwickler anderweitig zu verwenden oder gar neue einzustellen verursacht echte Kosten. 

In dieser Zeit können diese Entwickler nicht an der Software arbeiten, die wirklich Ihr Kerngeschäft ist. Und selbst dann haben Sie immer noch keine Entwickler vom Schlag wie die bei Wibu-Systems, deren Kerngeschäft die sichere Softwarelizenzierung ist. Deren „professionelle Lösung“ alle wichtigen Plattformen (Windows, Mac, Linux und noch mehr) mit Rückwärtskompatibilität unterstützt, mit Kenntnis bei Kryptographie und Reengineering, Integrationspunkten etc.

Ein echter Wert: Die CodeMeter Lizenzierungsplattform

Wibu-Systems hat in den letzten 22 Jahren nichts anderes gemacht, als dem Softwaremarkt die am meisten flexible, zuverlässige und sichere Lizenzierungslösung anzubieten. Wir erlauben Ihnen, dass Sie sich weiterhin auf das konzentrieren können, was Sie am besten können: Entwicklung und Vermarktung Ihrer eigenen Software. Mit CodeMeter liefern wir Ihnen alles, was Sie dazu beim Lizenzmanagement brauchen (CodeMeter License Central) und um Ihre Software automatisch zu schützen (AxProtector). Wir unterstützen Sie mit einer Vielzahl von flexiblen Lizenzmodellen mit nahtloser Integration in Ihren Geschäftsprozess. 

Wir stellen sicher, dass jede Ihrer benutzten Softwarekopien vorher gekauft wurde und helfen Ihnen, den Anforderungen Ihrer Kunden beim Lizenzieren gerecht zu werden, wo und wie es Ihre Software individuell erfordert. Wir durchforsten ständig das Wissen der „Cracker-Community“, um mit verbesserten Schutzwerkzeugen weiterhin die Nase vorn zu haben. Unsere Entwicklung ist „kundengetrieben“ – wir hören auf Ihre Wünsche und antworten mit passenden Lösungen. Mit CodeMeter haben Sie ein sofort einsatzfähiges Produkt, das Ihren heutigen Anforderungen entspricht, das aber auch in Zukunft Ihren neuen Anforderungen folgt.

License Central ist das Lizenzmanagement-Werkzeug, das Sie befähigt, alle Ihre verkaufsfähigen Produkte (Features, Funktionen, Module usw.) an zentraler Stelle zu verwalten und den Auftragsprozess dort zu starten. License Central ist ein Webservice und kann vollständig in Ihren eCommerce-Shop, Ihr ERP- oder CRM-System integriert werden. Das Bindungsschema kann während des Orderprozesses flexibel gehandhabt werden.

CodeMeter kann wahlweise Ihre Lizenz an ein externes Gerät binden (CmDongle) oder an den PC, auf dem die Software installiert ist (CmActLicense). Wenn Sie beim Verkauf nach Asien oder Osteuropa sich vor Softwarepiraterie schützen müssen, dann sollten Sie CmDongles ins Auge fassen, mit höchster Sicherheit gegen Nachahmung und Kopieren (wir verwenden ein SmartCard-Chip mit einem sehr sicheren Speicher, hoher Rechengeschwindigkeit und eigener AES-Verschlüsselung). Beim Verkauf in Westeuropa oder Nordamerika mögen Sie eher an CmActLicense denken – mit gleichen Eigenschaften und Funktionalität wie CmDongle – und binden Ihre Lizenzen an den PC mit der installierten Software.

Sobald Ihr Kunde Ihre Software erhalten und installiert hat (entweder physikalisch oder elektronisch geliefert), wird er entweder seinen CmDongle anstecken oder durch den CmAct-Aktivierungsprozess gehen (welcher die Lizenz an den spezifischen PC bindet). Die erzeugte Lizenzierungsinformation für diesen spezifischen Kunden ist in Ihrer Datenbank gespeichert (entweder MySQL, das wir mit License Central mitliefern, oder die SQL-Datenbank, die Sie bereits im Einsatz haben). Danach haben Sie die volle Kenntnis über diese Lizenz und seinen Besitzer (Ihren Kunden), was Ihnen in Zukunft bei weiteren Lizenzierungsaufgaben (Softwareaktualisierung, Softwarepflege usw.) eine große Hilfe sein wird.

Die wahren Kosten

Wenn Sie sich zwischen Eigenbau und Einkauf entscheiden müssen, prüfen Sie Schritt für Schritt die wahren Kosten Ihrer geplanten Lösung:

  • Ist sie flexibel genug für die Marktanforderungen?
  • Ist sie sicher?
  • Kann ich sie in den Geschäftsprozess integrieren?
  • Ist sie rückwärts- und vorwärtskompatibel? 
  • Wie sind die Unterhaltungskosten?
  • Kosten beim Support?
  • Zufriedenheit beim Endkunden?

Sichere Softwarelizenzierung ist das einzige, was wir machen und unseren Kunden anbieten. Wir sind bestrebt, stets die höchstflexible, sicherste und kosteneffektivste Lösung auf dem Markt anzubieten. 

Wir hoffen, wir sind Ihnen einen Versuch wert. 
 

Marcellus Buchheit 
Mitgründer WIBU-SYSTEMS AG, President and CEO Wibu-Systems USA

Als Softwareentwickler weiß ich, wie es einem häufig als Entwickler in den Fingern juckt, mal etwas völlig Neues zu implementieren. Das ist sicherlich großartig, wenn es um grundlegend neue Dinge, um das eigene Produkt geht, vielleicht etwas, was es bisher so in dieser Form noch gar nicht gibt. Aber beim Verwalten von Softwarelizenzen oder beim Softwareschutz wurde von Wibu-Systems für CodeMeter bereits alles erfolgreich in ein Produkt implementiert, das von vielen tausenden Kunden seit Jahren verwendet wird und ständig von den erfahrenen und spezialisierten Entwicklern bei Wibu-Systems verbessert und an neue Gegebenheiten (Plattformen, Cloud usw.) angepasst wird. Dass dies alles bei einem Softwarehersteller noch einmal im eigenen Hause entwickelt wird, ist nicht nur wirtschaftlich unsinnig sondern dürfte auch für die Entwickler eine große Herausforderung sein, eine wirklich einsatzfähige Lösung abzuliefern. Fazit: Lizenztechnologie kann man nicht mal eben nebenher entwickeln. Nur mit einem starken Partner wie Wibu-Systems bekommt man verlässliche Ergebnisse.