To top
Company Company

Digital-Gipfel

Share:
11. Juni 2017 - 13. Juni 2017

Mit der aktiven Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist der Digital-Gipfel – Nachfolger des beliebten Nationalen IT-Gipfels – der Höhepunkt einer jahrelangen Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft, um den digitalen Wandel voranzutreiben und die digitale Agenda umzusetzen.

Die parallel laufenden Diskussionsrunden und Präsentationen widmen sich in diesem Jahr wichtigen Leitthemen wie dem digitalen Gesundheitswesen, der Rhein-Neckar-Region als Vorreiterregion für intelligentes Networking und der digitalen Transformation in Wirtschaft und Verwaltung. Der zweite Tag des Gipfels gibt Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Forschung, den Gewerkschaften und der Gesellschaft viele Gelegenheiten, die Chancen und Risiken des digitalen Wandels in Wirtschaft und Gesundheitswesen sowie neue Trends und Technologien zu diskutieren.

Das Bundesministerium des Inneren fördert durch eine Reihe lokaler Initiativen in der gesamten Bundesrepublik das Bewusstsein für die große Bedeutung des digitalen Wandels. Die Diskussionen am 12. Juni von 13:30-17:00 Uhr im Schloss Mannheim werden viel Spannendes zum Thema Cybersicherheit, einem wichtigen Baustein für die weltweite Digitalisierung, beitragen können.

Wibu-Systems nimmt an diesem Austausch als aktives Mitglied der Initiative teil. Zusammen mit Infineon Technologies, einem weltweit führenden Anbieter für Halbleitertechnologien, stellt Wibu-Systems einen innovativen Ansatz für Sicherheit in der digitalisierten Medizintechnik vor. Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, beleuchtet zusammen mit Detlef Houdeau, Senior Director für Geschäftsentwicklung im Öffentlichen Dienst bei Infineon, die brandneuen EVE-otfallbeatmungsgeräte von Fritz Stephan. Die neue Produktreihe wurde bereits nach den DIN EN 794-3-, RTCA DO160F- und DIN EN 80601-2-12-Normen zertifiziert, was implizit bedeutet, dass CodeMeter selbst die höchsten Anforderungen in der deutschen Medizintechnik erfüllt. Mit robuster Verschlüsselung, geliefert von Wibu-Systems, und starker Verschlüsselungshardware in Form von Smartcards von Infineons profitieren die Käufer der Beatmungsgeräte von Identitätsschutz, digitaler Selbstbestimmung, Datenintegrität, Manipulationsschutz und flexiblen Geschäftsmodellen.