Nach oben
Resources Resources

Maximaler Schutz mit CodeMoving

Share:

Wie in anderen Branchen auch, gibt es in der Hackerszene viele Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Und auch hier gilt, dass wenigen Meistern ihres Faches viele Novizen gegenüberstehen. Damit stellt sich beim Softwareschutz die Frage: „Wie interessant ist meine Software für die Hacker?“ und „Welcher Bedrohung stehe ich konkret gegenüber?“ Es liegt auf der Hand, dass schon einfachste Mechanismen eine ernste Hürde für Hobby-Hacker sein kann und man aber eine Kombination von fortgeschrittenen Technologien benötigt, um einen ausreichenden Schutz gegen den Meister zu erzielen. Auf der Implementierungsseite bedeuten ausgefeilte Schutzmethoden in der Regel aber höheren Aufwand für den Softwarehersteller. Daher bietet CodeMeter eine skalierbare Lösung für den Schutz Ihrer Software gegen Raubkopien und Reverse Engineering.

CodeMeter Protection Suite enthält verschiedene AxProtectoren, die fertige Anwendungen einfach schützen. AxProtectoren stehen für native Windows-, macOS- und Linux-Anwendungen zur Verfügung, ebenso wie für Anwendungen in Java, .NET und Python. AxProtector verschlüsselt die ganze Anwendung und fügt einen Schutzumschlag hinzu, der die Ausführung der Anwendung überwacht. Für noch stärkeren Schutz können Sie mit IxProtector einzelne Funktionen verschlüsseln lassen und eigene Checks mit CodeMeter Core API durchführen.

Mit CodeMoving steht Ihnen jetzt die Tür zum höchstmöglichen Schutz offen: CodeMoving verschiebt essenziellen Softwarecode in einen CmDongle, wo er fernab von neugierigen Blicken sicher ausgeführt werden kann. Sobald Code im CmDongle ist, kann er weder ausgespäht noch verändert werden.

Lassen Sie sich heutige Softwareschutztechniken zeigen:

Access the Recordings 
German access
English access

Mit CodeMoving können Sie so viele Codefragmente wie Sie möchten erstellen und im CmDongle ausführen lassen. Um den Code zu verschieben, wird die Anwendung erst mit AxProtector verschlüsselt. Alle zu verschiebenden Funktionen werden durch AxProtector kompiliert und verschlüsselt in der Anwendung gespeichert; auf dieselbe Weise wie IxProtector Funktionen schützt. Während IxProtector jedoch die verschlüsselten Funktionen einzeln entschlüsselt und zur Ausführung im Arbeitsspeicher des Computers vorhält, bewegt CodeMoving die Funktionen erst in den CmDongle, wo sie entschlüsselt und mit den übergebenen Eingabeparametern ausgeführt werden. Die Ausgabeparameter werden an die Anwendung zurückgemeldet. CodeMoving ist sicherer als IxProtector, während die Nutzung von IxProtector eine höhere Performance als beim CodeMoving ermöglicht. Für eine perfekte Balance Ihrer spezifischen Anwendung können CodeMoving und IxProtector kombiniert werden.

Bevor Sie jetzt jedoch mit CodeMoving loslegen, sollten Sie einige Voraussetzungen und Empfehlungen kennen. Buchen Sie einen Platz in unserem Webinar, in dem unsere Spezialisten ihr Wissen zur Technologie und den Best-Practices zur Nutzung mit Ihnen teilen werden.

In unserem Webinar betrachten wir:

  • Einleitung – Die Sicht des Hackers
  • CmDongle-Grundlagen
    • Verschlüsselung über Firm Code und Product Code
    • CodeMoving
  •  Skalierbare Sicherheit
    • CodeMeter API – Einfache API-Aufrufe
    • AxProtector – Verschlüsselung der ganzen Anwendung
    • IxProtector – Verschlüsselung auf Funktionsebene
    • CodeMoving – Auslagern von Funktionen in den CmDongle
  •  Implementierungsbeispiele
    • Einfache CodeMoving-Funktion
    • Testen der verschobenen Funktion
    • Debuggen von CodeMoving-Code
    • Nutzung der CodeMoving-API im CmDongle
    • Sperren des CmDongles

Skalierbarkeit ist genauso wichtig für der Lizenzierung von Software wie für ihren Schutz. Nutzen Sie diese Gelegenheit, wichtiges Grundlagenwissen aufzubauen, um die richtigen Instrumente und Techniken für Ihre Zielmärkte effektiv einzusetzen.