To top
Company Company

Embedded World 2020: Wibu-Systems unterstützt mit seinen Lösungen den industriellen Wandel bei Unternehmen

Share:

Der Ausbruch des Coronavirus hat keine Auswirkung auf die Messeaktivitäten von Wibu-Systems

Bild: CodeMeter – der Katalysator einer IoT-getriebenen Wirtschaft.

Karlsruhe – Wibu-Systems, Experte im Bereich Softwareschutz und Geschäftsmodelle für die Industrie, stellt wie gewohnt wieder auf der Embedded World aus, eine europäische Messe mit Kultcharakter für die Embedded-Community. Wibu-Systems befindet sich in der Halle 4 am Stand 320. Darüber hinaus wird die CodeMeter-Technologie an den Messeständen verschiedener Lösungsanbieter, Industrieverbände und Entwicklergruppen vorgestellt, um dessen Vielseitigkeit und die Vielzahl an Anwendungsfälle aufzuzeigen.

Obwohl das Coronavirus (COVID-19) manche Unternehmen zur Absage der Messteilnahme bewogen hat, stellt Wibu-Systems aus und nutzt die Möglichkeit, CodeMeter live vorzustellen. Wibu-Systems verfolgt die Position der Gesundheitsbehörden und des Robert-Koch-Institutes intensiv und schützt seine Mitarbeiter, wenn immer es nötig ist. Die Lage in Deutschland scheint gut kontrollierbar. Daneben hat das Coronavirus keine Auswirkung auf die Lieferkette von Wibu-Systems, denn das Unternehmen arbeitet mit Elektronikfertigern in Taiwan, China (außerhalb der Hubei-Region) und Deutschland zusammen. Das Lager ist gut gefüllt, um die Kunden mit der CodeMeter- und WibuKey-Hardware unterbrechungsfrei zu beliefern.

Während der Messe stehen den Messebesuchern die Produktspezialisten für alle Fragen zur Verfügung. Beispielsweise werden die interoperablen Verschlüsselung- und Lizenzierungstools vorgestellt und wie verschiedene Kunden die Lösungen integriert haben, um ihre Software zu schützen und zu lizenzieren oder hochmoderne Endpunktsecurity zu erhalten.

Am Messestand H4-320 können sich Messebesucher über die gesamte Produktpalette an Hardware, Software und Cloud-Lösungen informieren, um den Verkauf ihrer Software zu steigern und ihr Know-hows zu schützen. Die Besucher erfahren, wie sie die Strategien zum Markteintritt ändern können und mittels flexible Funktionskonfiguration durch Softwarelizenzierung in ihren Produkten ihren Logistikaufwand reduzieren und letztlich ihren ökologischen Fußabdruck verbessern können.

Bei Infineon Technologies in der Halle 3A am Stand 225 können die Besucher die Robustheit des Chipkarten-Chips begutachten, der in jedem CmDongle von Wibu-Systems steckt, egal ob im USB-Dongle, in der sichere Speicherkarte oder im ASIC. In diesem Chip werden digitale Schlüssel und Lizenzen sicher gespeichert.

Die Zusammenarbeit mit Infineon erfolgt auch am Gemeinschaftsstand der Trusted Computing Croup in der Halle 1 am Stand 500. Dort finden täglich Demonstrationen zur Integration von CodeMeter in die Trusted Platform Module-(TPM)-Technologie von Infineon statt. Zusätzlich nehmen beide Unternehmen zusammen mit dem Fraunhofer Institut SIT am 25. Februar um 13 Uhr an einer Podiumsdiskussion teil, bei der es um potenziellen Sicherheitslücken, die das industrielle Internet der Dinge hervorgebracht hat, geht. Am gleichen Tag werden beide Unternehmen zusammen mit Cyber Pack Ventures und Cypress im WEKA-Konferenzraum im NCC Ost, Erdgeschoss, von 14:30 bis 17:00 Uhr verschiedene Vorträge über die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Sicherheit halten. Einer dieser Vorträge wird von Günther Fischer, Senior Consultant, Licensing and Protection, zum Schwerpunkt Schutztechnologien halten, in dem es um den Schutz von Embedded-Software vor Piraterie, Reverse Engineering und Manipulation geht.

Und besonders wichtig für die Embedded-Community sind die gemeinsamen Aktivitäten mit OSADL und Wind River. Beim Open Source Automation Development Lab, das sich in der Halle 4 am Stand 168 befindet, zeigt Wibu-Systems den Messebesuchern die Software-Monetarisierung und überlegene Code-Qualität. Am 26. Februar wird um 15:00 Uhr am Messestand von Wibu-Systems die schlüsselfertige Integration von CodeMeter und VxWorks gezeigt, sodass die Anwender Integritätsschutz, Authentizität, IP- und Kopierschutz, Zertifikatsmanagement, Lizenz- und Berechtigungsmanagement sowie Schlüsselspeicherung in Hardware, Software und der Cloud erhalten.