To top
Resources Resources
[Translate to German:]

Verkaufen und lizenzieren Sie Ihre Software mit SAP

Seit der Firmengründung im Jahr 1972 hat SAP seine Vorherrschaft auf dem internationalen Markt kontinuierlich gesteigert. Globale Unternehmen steuern ihre Prozesse mit SAP. Durch eine Integration von CodeMeter License Central in SAP ist es möglich, auch den Verkauf von Software und die Erstellung von Lizenzen mit SAP zu verwalten.

Einfache und schlanke Integration

Beim Design von CodeMeter License Central wurde besonderer Wert auf eine einfache Integration gelegt. Dies wurde durch das Paradigma, dieselben Daten nicht mehrfach zu erfassen und zu speichern, erreicht. So werden Kundenstammdaten nur in SAP gespeichert und die Lizenzdetails nur in CodeMeter License Central. Lediglich Referenzdaten wie zum Beispiel eine Kunden-ID, bzw. das Ticket, werden im Auftrag in CodeMeter License Central, bzw. im Equipment in SAP gespeichert.

Durch umfangreiche SOAP-Schnittstellen können Daten aus CodeMeter License Central in Echtzeit abgerufen und in Reports in SAP integriert und akkumuliert werden. Aufwändige und fehleranfällige Datensynchronisationen gehören damit der Vergangenheit an.

Best Practice Tips der Experten von INFORMATICS

Seit 2014 arbeitet die WIBU-SYSTEMS AG im SAP-Umfeld mit der INFORMATICS Holding GmbH aus Linz zusammen. INFORMATICS ist ein seit 16 Jahren erfolgreiches SAP-Beratungs- und Entwicklungshaus. Als zertifizierter SAP-Partner bietet INFORMATICS modulübergreifendes Know-how und steht für Qualität, Innovation und Vertrauen.

In Zusammenarbeit mit Wibu-Systems hat INFORMATICS ein Schnittstellen-Klassenframework für SAP entwickelt, welches durch anpassbare Prozessbausteine eine einfache und schnelle Integration von CodeMeter License Central ermöglicht.

In einer Referenzimplementierung wird bei Erstellung eines Fertigungsauftrags im SAP im Hintergrund eine Verbindung mit CodeMeter License Central geöffnet. Das erzeugte Ticket wird im Equipment in SAP gespeichert. Bei Aktivierung oder Deaktivierung einer entsprechenden Lizenz sendet CodeMeter License Central die Informationen über den verwendeten CmContainer zurück an SAP und diese werden ebenfalls im Equipment gespeichert. Durch das Prozess-Know-how von INFORMATICS ist es möglich, die Prozesse innerhalb von SAP auch für Ihren konkreten Anwendungsfall maßgerecht anzupassen.

Lizenz-Portal und SAP

Kommt bei der Aktivierung der Lizenz ein Lizenz-Portal mit Registrierung durch den Anwender zum Einsatz, ist es ebenfalls möglich, die Kundendaten vom Portal an SAP zu übertragen.

Diese Vorgehensweise ermöglicht es Softwareherstellern, die über Vertriebspartner, Niederlassungen und Wiederverkäufer ihre Software verkaufen, die Lizenzierungsinformationen direkt vom Anwender zu erhalten.

Wie funktioniert das Portal? Der Anwender erhält das Ticket über einen beliebigen Weg. Mit dem Ticket meldet er sich im Portal an. Je nach Anwendungsfall kann eine Registrierung optional oder verpflichtend sein. Nach erfolgreicher Registrierung hat der Anwender die Möglichkeit, seine Lizenzübersicht im Portal einzusehen und Lizenzen zu aktivieren und zu deaktivieren.

Nach der Registrierung werden die Kundendaten an SAP übertragen. In der Regel ist die Zuordnung zu bestehenden Debitoren oder die Neuanlage im SAP ein hochgradig angepasster Prozess, der von Ihren Anforderungen abhängig ist.