To top
Resources Resources
[Translate to German:]

SmartShelter PDF: Dokumente schützen und monetarisieren

Bei klassischer Software ist der Schutz gegen unberechtigtes Kopieren schon seit langer Zeit ein wichtiges Thema. Wie aber ist es um Schutz und Lizenzierung von Dokumenten bestellt? Wie lassen sich kontinuierliche Einkünfte durch den Verkauf von geschützten Inhalten erzielen oder sogar multiplizieren? Ist das Thema ­anders zu behandeln, weil im Detail schwieriger oder komplexer als bei Standardsoftware? Der Artikel zeigt die Gemeinsamkeiten der beiden Szenarien und geht auf die Besonderheiten des Dokumentenschutzes aus einer ­vertriebsorientierten Sicht ein.

Der Austausch von Informationen ist einer der grundlegenden Bestandteile unserer Kommunikationskultur. Nicht immer sollen diese Informationen unbegrenzt vervielfältigt werden dürfen oder kostenlos zugänglich sein. Das Wissen soll nur bestimmten Zielgruppen wie eigenen Servicetechnikern zur Verfügung stehen und vor Werksspionage geschützt werden. Im Zeitalter von digitalen Dokumenten in global vernetzten Systemen müssen die Verantwortli-chen in anderen Kategorien denken und sind gefordert, wirksame Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Wibu-Systems bietet dabei mit CodeMeter ein System, das unter dem Motto „One Technology Fits All“ nicht nur den Anforderungen im Dokumentenbereich gerecht wird, sondern auch im klassischen PC-Bereich, bei industriellen Steuerungen und bei Cloud-basierten Lösungen optimal eingesetzt werden kann.

Dokumente einfach schützen

In den frühen neunziger Jahren hat das Unternehmen Adobe® mit PDF ein Austauschformat für digitale Inhalte auf den Markt gebracht, das heute einen weltweiten Standard darstellt. Im Funktionsumfang von Adobe Acrobat® findet sich ein Dokumentenschutzsystem, das auf der Vergabe von Passwörtern beruht. Doch die Problematik bei der Nutzung von Passwörtern ist die nicht- kontrollierbare Weitergabe und die Verwendung von viel zu kurzen Passwörtern, die ein schnelles Hacken ermöglichen. 

Es ist gut, ein Passwort einzusetzen, aber der Sicherheitslevel ist in den meisten Fällen mehr als mangelhaft – lange und kryptische Passwörter erweisen sich dagegen als wenig praxistauglich. Was liegt näher, als die Erzeugung solcher Passwörter automatisch durchzuführen und sicher in einem Hardware-Dongle oder einer Softlizenz zu verwahren?

Plug-in steuert Verschlüsselung und Lizenzierung 

SmartShelter PDF® klinkt sich nach der Installation als Plug-in in das Programm ein und stellt dem Benutzer Funktionen zur Erzeugung eines geschützten Dokuments zur Verfügung. Das Plug-in ist sowohl für Windows als auch für Apple Macintosh erhältlich. Das Sicherheitskonzept basiert auf einer Kombination aus einem für einen Benutzer weltweit eindeutigen Firm Code, der direkt von Wibu-Systems vergeben wird, und einem frei wählbaren Product Code. Die Kombination aus beidem bildet die Nutzungslizenz für ein Dokument. Einer der großen Vorteile der Lösung von Wibu-Systems ist, dass diese Lizenzen sowohl Hardware-basiert (CmDongle) als auch Software-basiert (CmActLicense ) oder in Kombination ­eingesetzt werden können. 

Um ein Dokument zu verschlüsseln, wird das SmartShelter PDF Plug-in aufgerufen. Der Herausgeber des Dokuments vergibt den gewünschten Product Code. Das SmartShelter PDF Plug-in erzeugt nun ein Passwort mit sehr hoher Sicherheit und übernimmt die Verwaltung der Verschlüsselung des Dokuments und die sichere Speicherung des Passworts. Der Nutzer kommt mit dem Passwort gar nicht mehr in Berührung. Für den großflächigen Einsatz in automatisierten Umgebungen wird SmartShelter PDF als Kommandozeilenwerkzeug verwendet.

Optionen zu Dokumentennutzung

Die Nutzung des Dokuments kann durch Einschränkung oder Freigabe von Rechten beim Drucken oder Ändern, aber auch auf ausschließliche Nutzung des Dokuments im Acrobat Reader® eingeschränkt werden. Zusätzlich lässt sich der Schutz weiter verschärfen: Bildschirmfotos lassen sich verhindern und die Aktivierung eines Debugger-Checks schließt bei Erkennung eines gestarteten Debuggers sofort das Dokument.
Auf Kundenseite wird einmalig ein SmartShelter PDF Plug-in für den frei verfügbaren ­Acrobat Reader installiert. Zum Öffnen des verschlüsselten Dokuments wird dann die korrekte Lizenz benötigt.  

Flexible Lizenzmodelle ermöglichen Monetarisierung

Die CodeMeter-Technologie ermöglicht nicht nur den Schutz des Dokuments, sondern erlaubt auch vielfältige Lizenzmodelle für dessen Nutzung festzulegen. Angefangen von zeitlich begrenzten Lizenzen über Pay-per-Use bis hin zu Netzwerklizenzen stehen unterschiedliche Modelle zur Verfügung, die auch kombiniert werden können. Dadurch lassen sich neue Erlösmodelle für Dokumente definieren. Das Konzept lässt auch ein rollenbasiertes Rechtekonzept für zu schützende Dokumente zu.

Verteilung von Lizenzen leicht gemacht

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Lizenz zu verteilen. Im Falle eines Berechtigungssystems können CmDongles oder CmActLicenses mit den entsprechenden Berechtigungsstufen (Lizenzen) vorproduziert und direkt an Benutzer ausgegeben werden.

Eine höhere Flexibilität für Herausgeber und Nutzer bietet die Verwendung einer Online-Aktivierung, wie sie mit der CmLicenseCentral Internet realisierbar ist. In diesem Fall werden die Lizenzen nicht vorab erzeugt, sondern der Nutzer bezieht die Lizenzen online direkt über den Sever des Herausgebers. Damit können Lizenzen z.B. über einen Web-Shop weltweit rund um die Uhr verkauft und verteilt werden.

Der Herausgeber legt die zu verkaufenden Lizenzen in Form von Produkten in der ­CmLicenseCentral an. Erwirbt der Nutzer nun ein bestimmtes Produkt, so erhält er dafür vom Herausgeber der Lizenzen ein Ticket per E-Mail, das er über das Webportal des Herausgebers einmalig gegen seine Lizenzen einlösen kann. Diese werden dabei direkt auf seinen CmDongle übertragen oder als CmActLicense aktiviert.

Die CmLicenseCentral Internet kann auch in bestehende Prozesse des Herausgebers integriert werden. Dies lässt sich über die Verwendung von Web-Schnittstellen realisieren. Damit ist eine Verbindung zu existierenden internen oder externen ERP- oder CRM-Systemen möglich, um daraus direkt Bestellungen des Kunden anzustoßen und entsprechende Tickets zu erzeugen. 
Es kann aber auch eine direkte Integration in ein Shopsystem des Herausgebers erfolgen. 

Fazit

Wer seine Dokumente nicht nur schützen sondern auch gleichzeitig mit Lizenzmodellen für seine Nutzer versehen möchte, der findet mit SmartShelter PDF eine ideale Lösung für die Erstellung geschützter Dokumente und die Erzeugung und Verteilung von Lizenzen. SmartShelter PDF ist auf der einen Seite die richtige Wahl für Herausgeber, die für jedes Exemplar auch Einkünfte erzielen möchten, und auf der anderen Seite für Unternehmen, die kostenpflichtige Inhalte auf den Markt bringen möchten oder Spezifikationen, Patentschriften und rechtliche Dokumente schützen wollen. Dabei sind sowohl die Anforderungen von Small Business-Lösungen als auch die von komplexen Systemen optimal abgedeckt.