Nach oben
Resources Resources

Kategorien: Unternehmen

Neue IT Infrastruktur bei Wibu-Systems

Die modernisierte Netzwerkinfrastruktur unterstützt im neuen Firmengebäude die Mitarbeiter bei all ihren unterschiedlichen Aufgaben. Die IT-Abteilung hat Wibu-Systems für die Anforderungen der nächsten Jahre fit gemacht.

Nicht nur die äußeren Arbeitsbedingungen haben sich bei Wibu-Systems durch den Umzug in das neue Firmengebäude geändert, auch die eigene Netzwerkinfrastruktur ist aktuell modernisiert worden.

Dazu haben wir unsere interne Virtualisierungsplattform auf neue Füße gestellt. Zu den Hauptkriterien für die Veränderung zählen sowohl verbesserte Hochverfügbarkeit und Lastverteilung als auch schnelle und sichere Wiederherstellung im Schadens- oder Problemfall.

Mit Unterstützung der Firma Leitwerk als externem Dienstleister wurde auf der Basis von DELL-Hardware, Datacore-Speichermanagement und VMware vSphere ein neuer und schneller Cluster für unsere internen Server aufgebaut, der den aktuellen Anforderungen entspricht und durch seine Skalierbarkeit auch für die nächsten Jahre zukunftsfähig ist. Die Backup-Lösung von Veeam ist von vorneherein in dieses Konstrukt integriert worden.

Diese klassische 3-Ebenen-Lösung ist aufgrund ihrer bewährten Zuverlässigkeit und der Unabhängigkeit von einem einzelnen Hardwarehersteller gewählt worden. Zwar haben wir zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich Hardware von DELL verwendet, aber wir sind beim künftigen Ausbau der Systeme nicht darauf angewiesen und können flexibel auch Komponenten anderer Hersteller verwenden.

Verbunden sind die verschiedenen Komponenten über Glasfaserleitungen. Dies erlaubt schnelle Verschiebeoperationen der laufenden virtuellen Maschinen sowie zügige Sicherungs- und Wiederherstellungsläufe. Es ermöglicht uns daher auch häufigere Sicherungen von kritischen Maschinen und damit erhalten wir aktuelle Versionen von gegebenenfalls frisch wieder aufgesetzten Systemen.

Mit diesem Konstrukt ist Wibu-Systems für die nächsten Jahre gut aufgestellt für reibungslose und sichere interne Betriebsabläufe.

 

KEYnote 44 – Ausgabe Herbst/Winter 2022