To top
Resources Resources

Kategorien: Security

Lizenzen für Servicetechniker

Es gibt viele Einsatzgebiete, in denen Servicetechniker vor Ort eine Software für Wartungs- und Reparaturarbeiten von Maschinen und Geräten benötigen. Beispiele dafür sind Gabelstapler, OP-Tische oder Geldautomaten. Servicesoftware enthält viel Know-how, welches gegen Unbefugte geschützt werden soll. Neben Software umfasst das Know-how oft auch Dokumente und multimediale Inhalte. CodeMeter bietet Ihnen eine optimale Lösung für diese Anwendungsfälle.

Mitbewerber

Einer der Topgründe für den Einsatz von CodeMeter im Servicebereich ist der Schutz des Know-hows gegen Mitbewerber. So wird verhindert, dass Mitbewerber die Software analysieren oder auf Dokumente zugreifen, um damit die eigene Entwicklung zu verkürzen. Aber auch die Suche von Schwachstellen und das Ausnutzen dieses Wissens im Verkaufsgespräch bei einem potentiellen Kunden sollen vermieden werden.
CodeMeter verschlüsselt Software mit CodeMeter Protection Suite und Dokumente mit SmartShelter PDF, um so den Zugriff und die Analyse durch unberechtigte Personen zu verhindern.

Qualifikationsnachweis für Servicepersonal

Oft ist eine Serviceleistung nur durch geschultes Personal erlaubt. Qualifikationen sind dabei teilweise befristet und müssen regelmäßig erneuert werden. Eine Anforderung an CodeMeter ist die Kontrolle des Zugriffs auf die, für die entsprechende Tätigkeit benötigte, Software.

So können mit CodeMeter unterschiedliche Zugriffsberechtigungen als einzelne Lizenzen abgebildet werden. Nach dem erfolgreichem Anschluss der Qualifikation erhält der Servicetechniker eine Lizenz für die trainierten Inhalte. Im Falle von befristeten Qualifikationen wird die Lizenz ebenfalls zeitlich begrenzt. So wird sichergestellt, dass nur ein geschulter Mitarbeiter nur im berechtigten Zeitraum die Serviceleistung erbringen kann.

Externe Servicetechniker

ATM Cash MachineEs gibt Bereiche, in denen Sie als Anbieter eines Gerätes oder einer Maschine den Service selber durchführen wollen. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Geschäftsmodells. Auf der anderen Seite können gesetzliche Vorgaben aber eine Öffnung des Servicemarktes für Partner und Mitbewerber erzwingen.

Mit CodeMeter ist es Ihnen möglich, diesen Zugang gezielt zu kontrollieren. Sie wissen damit, wer auf Ihre Geräte und Maschinen Zugang erhält. Ob Sie den Zugang von Qualifikationen und Zertifikaten abhängig machen oder Ihre Servicesoftware verkaufen, obliegt Ihrer Entscheidung.

Unzufriedene und ehemalige Mitarbeiter

Industriespionage durch unzufriedene oder ehemalige Mitarbeiter ist ein Faktor, den man nicht leichtfertig unterschätzen sollte. Kundendaten, Software, Vorlagen, Vertragsentwürfe und Konstruktionszeichnungen sind nur einige Beispiele für Daten, die Mitarbeiter mitgenommen und verwertet haben.

Ähnlich wie beim Schutz gegen Mitbewerber, bietet CodeMeter auch in diesem Fall die Möglichkeit, Daten und Software zu verschlüsseln. Die Benutzung ist dann an das Vorhandensein einer Lizenz gebunden. Ein ganz wesentlicher Faktor hier ist die Befristung der Lizenz. Damit wird auch die Möglichkeit, die Daten zu entschlüsseln, zeitlich beschränkt. Diese Daten werden somit nach einer von Ihnen definierten Zeit für den Empfänger wertlos. Dies gilt auch, wenn die Lizenz zu einer früheren Zeit einmal vorgelegen hat. Durch die Bindung der Lizenz an den Rechner des Mitarbeiters ist eine Weitergabe der Lizenz zusätzlich erschwert.

Unbefugte Änderungen durch den KundenEmpty hospital operating theatre with lighting over bed

Es gibt einige Anwendungsfälle, in denen die falsche Konfiguration einer Maschine fatale Folgen haben kann. Ein OP-Tisch oder eine Blutwäsche-Maschine sind nur zwei prominente Beispiele dafür. Aber auch vergleichsweise unkritische Fälle können zu fehlerhaften Produkten oder zu hohem Verschleiß führen. Beispiele sind die Kalibrierung einer Zahnersatzfräse auf die Materialeigenschaften oder die maximale Drehzahl eines Windrades. Um entsprechenden Diskussionen über Gewährleistungs- und Garantieansprüche vorzubeugen, bietet CodeMeter die Möglichkeit, solche Einstellungen und Kalibrierungen auf autorisierte Servicetechniker zu beschränken.

Protokollierung

Für Fälle, in denen Anwender oder fremde Servicetechniker Einstellungen ändern können müssen, bietet CodeMeter ebenfalls eine perfekte Lösung. Über einen CmDongle kann die Person eindeutig identifiziert werden. In einem fälschungssicheren Protokoll werden Einstellungen und die ausführende Person gespeichert.

Ein CmDongle mit Flash-Memory bietet zusätzlich die Möglichkeit, das Protokoll in einen Bereich abzulegen, auf den nur eine autorisierte Software zugreifen kann. Dies schützt das Protokoll gegen versehentliches oder absichtliches Löschen durch einen Anwender oder Virus.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Für hochsensible Anwendungen wie Geldautomaten kann eine Zwei-Faktor-Authentifizierung durch Besitz und Wissen implementiert werden. Der Servicetechniker benötigt dann den Besitz eines CmDongles und das Wissen eines Passworts für den CmDongle. Nur mit beiden ist es ihm möglich, die Software zu starten und die Serviceleistungen zu erbringen.

Forklift in a warehouseVerschlüsselung

Der eine der beiden Faktoren für den erfolgreichen Einsatz von CodeMeter für Servicesoftware und Servicedokumente ist die Verschlüsselung mit einem an eine Lizenz gebundenen Schlüssel. Nur ein Servicetechniker, der im Besitz des passenden Schlüssels ist, kann auf die Software oder die Unterlagen 
zugreifen, diese entschlüsseln und nutzen. Dabei können unterschiedliche Berechtigungsstufen durch verschiedene Lizenzen feingranular abgebildet werden. Als Speicher für Schlüssel und Lizenzen stehen CmDongles und rechnergebundene CmActLicenses zur Verfügung.

Automatische Lizenzverlängerung

Der zweite und entscheidende Faktor sind sich automatisch verlängernde, zeitliche befristete Lizenzen. Lizenzen werden über CodeMeter License Central erstellt und vom Servicetechniker abgeholt. Dabei sind die Lizenzen durch Sie als Herausgeber zeitlich beschränkt. Damit minimieren Sie das Risiko, falls eine Lizenz in die falschen Hände gelangt. Ihre eigene Software kontaktiert CodeMeter License Central regelmäßig, um die Lizenz im Hintergrund automatisch zu erneuern. Ein Servicetechniker, der regelmäßig online ist, hat so immer eine voll einsetzbare Lizenz. Geht eine Lizenz verloren, so wird diese in CodeMeter License Central gesperrt und läuft automatisch aus. Auch Änderungen wie neue Berechtigungen für neue Dokumente und Funktionen können über diesen Weg im Hintergrund ausgerollt werden. Natürlich können Sie ebenso Berechtigungen wieder entziehen.