To top
Company Company

EKON 20

Share:
7. November 2016 - 9. November 2016

Auf geht es zur EKON 20, ein fester Termin im Kalender der ganzen Delphi-Community! Die Konferenz bietet den führenden Experten, Vordenkern und Nutzern aus der gesamten Welt ein ideales Forum, um ihre Kenntnisse und erfolgreiche Praktiken zu vergleichen und zu teilen. Delphi-Entwickler und Architekten entdecken hier neue Innovationen, fundamentale Eindrücke, Tipps und Tricks für die Praxis, Datenbanken, Frameworks und Tools sowie plattform-übergreifende Lösungen für mobile und web-basierte Technologien, mit denen sie ihre technischen Leistungen in kommerziell vielversprechende Lösungen für den globalen Markt verwandeln können.

Als ein Vorreiter für IT-Sicherheit unterstützt Wibu-Systems die EKON 20 und richtet die Aufmerksamkeit auf den wahren Kern des wirtschaftlichen Erfolgs jedes software-getriebenen Unternehmens: Schutz vor Piraterie und Produkt-Lebenszyklus-Management für die rentable Vermarktung von Software. Die Spezialisten von Wibu-Systems zeigen die wichtigsten Kriterien für die Wahl der besten Schutztechnologien auf und stellen die effektivsten Verfahren vor, um sowohl robuste Sicherheit als auch zukunftsfähige und flexible Lizensierungsmodelle zu implementieren.

Die hochkarätigen Besucher können an zwei besonderen Vorträgen von Wibu-Systems teilnehmen, in denen Rüdiger Kügler, Sicherheitsexperte und VP Sales, revolutionäre Schutzmechanismen und vielversprechende Kommerzialisierungsmöglichen vorstellt:

  • 7. November 14:00 - 15:15 Uhr
    Blurry Box-Kryptographie – Softwareschutz mit dem Kerckhoffs’schen Prinzip
    Die Vorstellung von Blurry Box durch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Wibu-Systems und das Karlsruher Forschungszentrum Informatik (FZI) im Jahr 2014 traf auf positive Resonanz und wurde noch im selben Jahr durch den 5. Deutschen IT-Sicherheitspreis honoriert. Herkömmliche Ansätze zum Schutz von Software gegen Reverse Engineering, wie Verschleierungstechniken oder Verschlüsselung mit Wrappern, vertrauen auf die Geheimhaltung des gesamten Schutzmechanismus. Blurry Box setzt hingegen auf das Kerckhoffs’sche Prinzip und nutzt nur einen geheimen Schlüssel, während das Verfahren öffentlich bleibt. Der Vortrag betrachtet den theoretischen Unterbau des neuen Konzepts sowie die Module und Methoden von Blurry Box, die Delphi-Entwickler direkt in ihren Anwendungen nutzen können.
  • 8. November 10:30 - 11:45 Uhr
    Abo-Modelle für Software – Was bringen sie und wie setzt man sie um?
    Abonnement-Modelle werden immer beliebter, da sie Softwareentwicklern verlässliche Einkünfte und ihren Nutzern einen niedrigen Einstiegspreis, mehr Flexibilität in der Wahl ihrer Produkte und einen garantierten Zugang zu den neuesten Softwareversionen versprechen. Abonnements kommen jedoch in den vielfältigsten Formen für alle Ansprüche vor; Nutzer können so z.B. Software leasen oder Zugang zu neuen Updates erwerben. Der Vortrag beleuchtet die spezifischen Risiken und Vorteile der verschiedenen Optionen, vergleicht ihre Rentabilität und zeigt live, wie CodeMeter License Central in Cleverbridge integriert werden kann.

Folgen Sie der EKON unter dem hashtag #EKON auf Twitter