To top
Company Company

Compamed 2016

Teilen:
14. November 2016 - 17. November 2016

Als international führende Zulieferermesse für Medizintechnik bedeutet die Compamed für Entwickler medizinischer Produkte ein Hotspot für hochentwickelte Hightech-Lösungen. Zusammen mit der gleichzeitig stattfindenden Medica-Messe verspricht die Compamed spannende Diskussionen und Entwicklungen im Gesundheitswesen und in der Medizintechnik.

Mikrotechnologien für mobile Diagnose-, Überwachungs- und Behandlungssysteme bilden aktuell den Fokus für Medizintechniker. Intelligente Sensoren, Energiespeicherlösungen für Wearables und druckbare Elektronik erlauben die Entwicklung verlässlicher präventiver Diagnoseinstrumente. Gleichzeitig müssen alle potenziellen Angriffe, egal ob absichtlich oder unabsichtlich, bereits im Design berücksichtigt werden. Die immer weiter fortschreitende Vernetzung gibt dem Schutz medizinischer Geräte vor Fehlern, Störungen und böswilligen Angriffen eine noch größere Bedeutung. Wibu-Systems nimmt in diesem Jahr erstmalig an der Compamed als Mitaussteller der Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik im VDMA Halle 08A, Stand P13 teil. Oliver Winzenried ist sowohl Vorstand von Wibu-Systems als auch der Arbeitsgemeinschaft und hat sich der gesamten Wertschöpfungskette von Software und Daten im Gesundheitswesen, von den Komponentenlieferanten zu den Entwicklern und Konstrukteuren medizinischer Geräte, verschrieben. Aus der Zusammenarbeit aller Interessengruppen in der Medizintechnik entstehen wichtige Anregungen für vielversprechende neue Synergien.

Besuchen Sie am 15. November, 13:35 Uhr bis 14:05 Uhr im Compamed Suppliers Forum unseren Vortrag zu „Industrie 4.0 in der Medizintechnik: Neue Geschäftsmodelle für Hersteller“, in dem Oliver Winzenried verschiedene pragmatische Geschäftsmodelle aufzeigt, die nicht nur einen positiven ROI sicherstellen, sondern ganz neue Einkommensquellen erschließen können.

Als Experte für integrierte Sicherheit unterstützt Wibu-Systems Unternehmen in der Medizintechnik hinsichtlich neuer Geschäftsmodelle. Auch wenn Cyberangriffe auf medizinische Geräte noch wie ein Science-Fiction-Szenario wirken, sind die Risiken dennoch akut und sehr real. Vernetzte Systeme sind immer Bedrohungen von Datenlecks oder anderen Sicherheitslücken ausgesetzt. Kriminelle Angriffe oder einfach unzureichende Wartung können Kettenreaktionen auslösen, durch die wichtige Daten korrumpiert, Geräte manipuliert und sogar Patientenleben gefährdet werden können.

CodeMeter®, die umfassende Schutz-, Lizenzierungs- und Sicherheitslösung von Wibu-Systems, kann im medizinischen Bereich eine Doppelrolle spielen: Es sichert die Integrität der Programmierung der Geräte und bietet gleichzeitig flexibles Lizenz-Lifecycle-Management als Voraussetzung vielversprechender Geschäftsmodelle sowie Know-how-Schutz.