To top
Company Company

3. Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit

Share:
20. Oktober 2015 - 21. Oktober 2015

Mit dem Schwerpunkt auf interdisziplinäre Praxis widmet sich der Markt&Technik Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit in diesem Jahr der Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT): Zwei Gebiete, in denen Wibu-Systems mit innovativen Sicherheitstechnologien und Kooperationen auf höchster Ebene wichtige Vorreiterarbeit geleistet hat. Während das Internet der Dinge verschiedene Themen von der Biotechnik bis zur medizinischen Forschung vereint, geht der Blick von Industrie 4.0 in die Fabrik hinein, wo neue vernetzte Systeme die Automation vorantreiben, Prozesse beschleunigen und einen bisher unerreichbaren Individualisierungsgrad selbst bei Kleinstserien ermöglichen.

Die neuen technischen Möglichkeiten können die Welt der Hersteller intelligenter Geräte von Grund auf ändern. Vielfältige Faktoren beeinflussen jedoch ihre Fähigkeit, diese Zukunft mitzugestalten. Eine ihrer wichtigsten Anforderungen ist dabei Sicherheit und der Schutz vor Reverse Engineering, Produktpiraterie und dem Diebstahl geistigen Eigentums sowie die Sicherung der Integrität ihrer Software.

In seinem ersten Vortrag spricht Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, über „Praxisbeispiele für Security in der Industrie 4.0: Neue Praktiken in den USA, China und Europa“. Als Vorsitzender der Produkt- und Know-how-Schutzinitiative  "Protect-Ing" des VDMA, Vorstandsmitglied von BITKOM und Vorstand im Förderverein des FZI am KIT ist Oliver Winzenried eine gefragte Stimme im globalen Sicherheitsdiskurs mit anderen Branchenvertretern, die zusammen neue Antworten auf die Fragen der heutigen Zeit erarbeiten und neue Kooperationsmodelle und Industriestandards entwickeln.

Oliver Winzenrieds zweiter Vortrag „Effektive Sicherheit durch kryptographische Technologien“ betrachtet sowohl die jüngsten technischen Entwicklungen bei Wibu-Systems wie die 2014 preisgekrönte Blurry Box®-Technologie als auch die starken Verschlüsselungsfunktionen, auf denen die Lösungen von Wibu-Systems aufbauen. Sicherheit ist der wesentliche Faktor für sichere Hard- und Software sowie ein bewährtes Verfahren in der Branche. Werden diese Faktoren weiterentwickelt und miteinander kombiniert, dann können sie den heutigen Bedrohungen widerstehen

Günther Fischer, Senior Licensing and Protection Consultant bei Wibu-Systems, stellt darüber hinaus neue Perspektiven für „Embedded Security im Internet of Things“ vor. Diese Präsentation nimmt die technischen Präventionsmöglichkeiten für Hersteller unter die Lupe. Anhand aussagekräftiger Fallstudien zur Integration von  CodeMeter in B&R Automation Studio, CODESYS, Rockwell Studio 5000 und VxWorks zeigt Günther Fischer wichtige Möglichkeiten auf, um Logistikprozesse zu optimieren, zusätzliche Funktionen per Remote-Freischaltung zu aktivieren und – an allererster Stelle – wertvolles geistiges Eigentum vor Cyberkriminalität zu schützen.