To top
Resources Resources

Kategorien: Others

ZSK Stickmaschinen – Deutschland – Textilverarbeitung

In einer globalen und zunehmend virtuellen Wirtschaftswelt führt kein Weg mehr daran vorbei, eigene Technologien und die Entwürfe von Kunden zu schützen, Produktionsvolumen nachzuverfolgen und den Zugriff auf vertrauliche Informationen zu beschränken.

CodeMeter: Sichere Produktionsdaten, sicheres Geschäft

Keine losen Fäden mehr in der Textilbranche

Die Herausforderung

Die Textil- und Modeindustrie zählen zu den wichtigsten Vorreiter hinsichtlich globalisierter Lieferketten. Modemarken oder Hightech-Stoffhersteller arbeiten oft weltweit verstreut: Die Designer sind weit entfernt von der eigentlichen Produktion ihrer Kreationen. Die ZSK Stickmaschinen GmbH steht als kritischer Dreh- und Angelpunkt in diesem globalen System, da wertvolle und begehrte Designs und Produktionsdaten durch ihre Hightech-Design-Tools und Stickmaschinen laufen – ein verlockendes Ziel für Produktpiraten und rücksichtslose Akteure auf dem grauen Markt.

Die Lösung

Die ZSK Stickmaschinen GmbH vertraut auf Wibu-Systems zum Schutz ihres Geschäftsmodells und des legitimen Geschäfts der Benutzer ihrer Maschinen. CodeMeter erlaubt nur den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Stickmaschinen. Durch die Verschlüsselung der Software in den Stickmaschinen und der Produktionsdaten verhindert die Technologie von Wibu-Systems, dass mögliche Produktpiraten unschätzbare Designs stehlen und Fälscher das Innenleben der Textilmaschine nachbauen.

Das Ergebnis

Mit kleinen CmDongles fast unsichtbar in den Stickmaschinen erreicht ZSK Stickmaschinen gleich zweierlei: Die Integrität der eigenen Technologie und das Design der Kunden werden geschützt und das System wird zu einem starken Pförtner in einem globalisierten und virtualisierten Unternehmen. Flexible Lizenzen erlauben volle Kontrolle über Produktionszahlen und sorgen dafür, dass sich Daten manipulationssicher im gesamten Netzwerk bewegen. Der Zugriff auf Kunden-Dokumente kann auf berechtigte Nutzer beschränkt werden, optional sogar auf bestimmte Zeitfenster beschränkt.

Der Kunde

Mit über einem Jahrhundert Innovation in der Textiltechnik gilt ZSK Stickmaschinen GmbH als ein Garant für Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit in der Herstellung innovativer Ein- und Mehrkopf-Stickmaschinen, aber auch Spezialstickmaschinen. Die Technologie wird von Anwendern in allen Bereichen der Textilindustrie bevorzugt, von normaler Markenbekleidung bis hin zu Hightech-Geweben und dem zukunftsträchtigen Bereich der Wearable Electronics. 

Angriffe abwehren: CodeMeter in der Textilbranche

Die Modewelt und die Textilbranche insgesamt sind vielen verschiedenen Gefahren und Risiken ausgesetzt. Als einer der Industriezweige mit den am stärksten globalisierten Lieferketten hängt der weltweite Fluss nicht nur von materiellen Produkten, sondern auch von immateriellen Gütern ab. Designs, Produktionsdaten, vertrauliche Dokumente oder Auftragsspezifikationen werden oft in digitaler Form aus den Büros von Produktentwicklern oder den Studios von Modedesignern an Fabriken und Werkstätten verschickt, oft in Niedriglohnländer. Jedes einzelne Kleidungsstück oder Textilprodukt geht dabei gewöhnlich bei mehreren spezialisierten Lohnherstellern durch viele Hände und entlang des Produktionsprozesses könnten undichte Stellen sein.

In über 100 Jahren technologischer Weiterentwicklung haben die Maschinen von ZSK Stickmaschinen GmbH einen wichtigen Platz in diesem weltweiten Geflecht errungen: Die Stickmaschinen lösen viele hochspezialisierte und mit geistigem Eigentum behafteten Aufgaben in der Lieferkette. Dies gilt nicht nur für aufgestickte Logos auf Markenprodukte. Die Technologien des Unternehmens werden zunehmend für sehr komplexe Anwendungen, beispielsweise in der Automobilindustrie, eingesetzt, wo sie exklusive Innenausstattungen herstellen, Karbonfasern für Karosserieteile verarbeiten – im Wesentlichen ist dies ein gewebter Stoff – oder miniaturisierte Elektronikteile in flexible Stoffe einarbeiten.

Die Textilbranche zählt zu den begehrten Zielen für Produktpiraten. Die Zeiten billig nachgeahmter Designerkleidung und leicht erkennbarer Fälschungen sind vorbei. Die Piraten sind weitaus raffinierter geworden: Mit gefälschten Designs so nah am Original, dass Modemarken und spezialisierte Textilhersteller gezwungen sind, andere, nachträgliche Markierungs- und Identifikationsmitteln einzusetzen, die oft entweder unerschwinglich sind oder nur ein falsches Sicherheitsgefühl bieten. Es bleibt auch immer das Risiko der sprichwörtlichen „vierten Schicht“, in der materiell identische, aber ohne Wissen des Auftraggebers Originalware für den grauen Markt produziert wird.

Textil- und Modeunternehmen müssen daher neue Schutzvorkehrungen und Fallen in ihre Abläufe einbauen, um den Produktpiraten den Wind aus den Segeln zu nehmen. Mit der CodeMeter-Technologie von Wibu-Systems nutzt ZSK Stickmaschinen GmbH ein mächtiges Tool für ihre Stickmaschinen. CmDongles bieten den Stickmaschinen die Verschlüsselungs-, Schutz- und Lizenzierungsmöglichkeit von CodeMeter. Sie schützen vertrauliche Daten und geistiges Eigentum vor Unberechtigten und geben den Auftraggebern wieder die volle Kontrolle über Produktionszahlen und Designs zurück, die oft keinen Vertreter vor Ort haben. Gleichzeitig bedeutet die Verschlüsselung der Betriebssoftware in den ZSK-Stickmaschinen, dass die hochkomplexe und innovative Sticktechnologie selbst von einer anderen Kategorie von Produktpiraten geschützt ist: Potentielle Diebe, die es auf die hochwertige deutsche Ingenieurskunst in den Maschinen von ZSK abgesehen haben.

Zusätzlich zu diesen vielseitig einsetzbaren Schutz- und Verschlüs-selungsmöglichkeiten erhalten die Anwender der Stickmaschinen mit CodeMeter die Möglichkeit, ihre Geschäftsmodelle passend zur globalen Industrie 4.0-Welt der Textilindustrie anzupassen. Mit zeit- und volumenbasierten Lizenzen können sie die Nutzung ihrer Designs und Produktionsdaten in Echtzeit kontrollieren, wo auch immer sich die Stickmaschinen befinden. Aufträge und Designs fließen in die eine Richtung, Produktions- und Abrechnungsdaten kommen zurück in dem Wissen, dass diese Daten vor Manipulation geschützt sind. Die Modebranche entdeckt gerade die Möglichkeiten individueller Produktion, und ZSK Stickmaschinen GmbH und Wibu-Systems bieten zusammen die perfekte Lösung für kundenspezifische Kleinstserienproduktion – mit dem Komfort eines Designstudios und ohne sich Gedanken über das Schicksal der Entwürfe zu machen, die sich irgendwo in der Welt befinden.

Julius Sobizack
Geschäftsführer
ZSK Stickmaschinen GmbH

„Wir arbeiten seit über einem Jahrzehnt eng mit Wibu-Systems zusammen. Seit wir deren Lösung benutzen, gab es keinen Fall von Softwarepiraterie bei unseren Produkten.”