Nach oben
Resources Resources

Kategorien: Automation

PvO – Belgien – Fertigungsprozessoptimierung

20 Jahre Zusammenarbeit, verlängert im Zeitalter von Tablets. Die Software auf einem Windows 8.1 Tablet kann mit einem CmDongle über eine MicroSD-Karte geschützt werden. Das ist einfache Lizenzmobilität.

Wibu-Systems bietet eine einzigartige Softwareschutzlösung für die Tablet-Anwendungen von PvO

Die Herausforderung

Das Portfolio von PvO umfasst verschiedene Werkzeuge zur Prozessoptimierung. Weil die Entwicklung mobiler Software für Tablet-PCs heutzutage Pflicht und nicht mehr nur eine Option ist, wollte das Unternehmen vor der Entwicklung und dem Verkauf neuer Werkzeuge für Windows-8.1-Tablets nach einer passenden Lösung suchen, um sein geistiges Eigentum, das immateriell aber wertvoll in der Software steckt, gegen Produktpiraterie zu schützen.

Die Lösung

Schon seit zwanzig Jahren setzt PvO die Softwareschutz- und Lizenzierungslösungen von Wibu-Systems zum Schutz seiner PC-Software ein. Da Wibu-Systems seine Schutztechnologie „CodeMeter“ inzwischen auch auf MicroSD-Karte anbietet, konnte PvO die vorhandene Schutzlösung auf Windows-8.1-Tablets ohne Mehraufwand weiterverwenden.

Der Erfolg

Dank der Hardwarevielfalt von CodeMeter können Kunden dieselbe Sicherheitslösung unabhängig von der gewünschten Schnittstelle durch Wahl des passenden Dongles verwenden, ohne an der Verschlüsselung etwas ändern zu müssen. So kann PvO verhindern, dass seine Anwendungen unberechtigt eingesetzt werden. Die Schutzmöglichkeiten von CodeMeter können auf beliebigen Windows-8.1-Tablets mit einem Einschub für SD- oder MicroSD-Karten (wie dem Elite 900 oder Toshiba Encore WT8-A-102 8″) genutzt werden. Wibu-Systems schützt die Software von PvO ohne Komfortverlust für den Anwender.

Der Kunde

PvO (Partners voor Ondernemers) wurde im Jahre 1976 unter Federführung der belgischen IHK Kortrijk gegründet und gehört jetzt zu Voka West-Vlaanderen (IHK Flandern). Ursprünglich schuf das Unternehmen eine Ausbildungsplattform für Arbeitsprozessanalysen. Heute entwickelt PvO als unabhängiges Unternehmen hochwertige Software zur Prozessoptimierung und ist auf verbesserte Fertigung, Logistik und Verwaltungspraxis spezialisiert. Der Beratungsservice des Unternehmens umfasst Arbeitsprozessanalysen, Produktionstechniken, Lean Management (Lean Manufacturing), Betriebsprozessmanagement, Durchlaufzeitenreduzierung und innovative Arbeitsorganisation. Über hundert Kunden, hauptsächlich belgische Hersteller und Logistik-Unternehmen, nutzen die leistungsfähigen Werkzeuge von PvO auf ihren mobilen Geräten. 

Marc Werbrouck,
Business Consultant bei PvO

„Seit den frühen neunziger Jahren arbeiten wir intensiv mit Wibu-Systems zusammen. CodeMeter ist entscheidend für unseren Geschäftsbetrieb, da diese Lösung unser geistiges Eigentum schützt und den illegalen Einsatz unserer Software verhindert. Heutzutage werden überall Tablet-Computer genutzt, was für unser Unternehmen eine große Chance bedeutet. Als einziger Hersteller bietet Wibu-Systems eine Kopierschutzlösung für Tablet-Computer auf Basis einer MicroSD-Karte an. Dank CodeMeter sind wir überzeugt, dass die Investitionen in die Entwicklung unserer Tablet-Anwendungen sicher und solide sind.“

Wibu-Systems und PvO

Zum Portfolio von PvO (Partners voor Ondernemers) gehören Werkzeuge zur Prozessoptimierung, darunter etliche Schlüssellösungen. „Unser Schwerpunkt besteht darin, Prozess-Strukturen, Teams und Organisation unserer Kunden zu verbessern“, erklärt Marc Werbrouck, Business Consultant bei PvO. „Wir wollen unseren Kunden helfen, ihre Abläufe und ihr Teamwork effektiver bzw. effizienter zu gestalten.“ 

Das Werkzeugpaket von PvO umfasst IWOS (Integral Workplace Optimization System) für Zeitmessung, Zeitausfall und Akkordzeitmessung, PROCAT (Process Analysis Tool) für die Visualisierung, Quantifizierung und Optimierung von Prozessen und WOCAM (Warehouse Optimization Capacity Model) zur Optimierung durch dynamische Vorgabezeiten.

„Die Zeiterfassung ist immer die Basis all unserer Werkzeuge und unserer Beratungsleistung“, erläutert Marc Werbrouck. „Um einen Prozess zu analysieren, stellen wir eine Reihe von Fragen wie: Was passiert gerade und wie läuft es ab?“ Zur Prozessanalyse misst PvO die Dauer aller Aktivitäten eines Prozesses, der mindestens acht Stunden andauert. Mit diesen Daten kann PvO alle Prozessschritte quantifizieren und letztlich Informationen liefern zu Wartezeiten, Zeitausfall und mehr. Der Abschlussbericht enthält ein Modell dynamischer Vorgabezeiten aller Aktivitäten und die damit verknüpften Parameter.

Seit zwanzig Jahren verlässt sich PvO auf Wibu-Systems, um sein geistiges Eigentum zu schützen und seine Urheberrechte zu wahren. „Rückblickend bis in die 1980er Jahre, als wir erstmals unsere Produkte für PDAs auf den Markt gebracht haben, war unsere größte Herausforderung, unsere Lösung sowohl für mobile Geräte als auch für Arbeitsplatzrechner bereitzustellen“, stellt Marc Werbrouck fest. Im Laufe der Jahre lief die PvO-Software auf Geräten von unterschiedlichen Anbietern wie Psion, Teklogix oder HP.

Die große Nachfrage nach Tablet-PCs bietet PvO neue Geschäftschancen, stellt aber auch neue technische Hürden auf, die überwunden werden müssen. „Wir hatten bereits Erfahrung mit Windows CE, sodass wir uns entschlossen haben, die Entwicklung innerhalb der Windows-Familie fortzuführen.“ Mit dem Schritt zur neuen Tablet-Generation von HP mit Windows 8.1 hat sich PvO erneut für den Schutz von Wibu-Systems entschlossen.

Die neue Schutzlösung ist ein Beispiel der engen Zusammenarbeit von PvO und Wibu-Systems. „Wir haben mit Wibu-Systems über unsere Idee gesprochen, den derzeitigen Schutz auf eine MicroSD-Karte zu übertragen“, erklärt Marc Werbrouck. Wibu-Systems hat unverzüglich mit der Entwicklung einer neuen Bauform von CodeMeter reagiert, die speziell bei Tablet-PCs zum Einsatz kommt.

Der neue CmDongle fügt sich nahtlos in das CodeMeter-Framework ein und erweitert die ohnehin schon reichhaltige Produktpalette, die aus Schutzhardware für USB, als PC-Karte, SD-Karte, CFAST-Karte, interne USB-Schnittstelle und ASICs bestand. Unterm Strich bedeutet dies, dass PvO nichts neu entwickeln oder anpassen musste; es mussten lediglich Lizenzen auf einen anderen Container übertragen werden. Die PvO-Kunden erhalten ein einziges, standardisiertes System, basierend auf einer MicroSD-Karte und der verschlüsselten Software.

CodeMeter ist eine Komplettlösung für Softwareschutz, Lizenzierung und Security, von Industrie-Experten mehrfach ausgezeichnet für sein schlankes und flexibles Interface, seine beispiellose Anti-Hacking-Technologie und seinen geschickten Monetarisierungsansatz. „CodeMeter vereint starke Schutzmechanismen mit Benutzerfreundlichkeit“, folgert Marc Werbrouck. „Ohne die SmartCard-basierte MicroSD-Karte, die Verschlüsselungsparameter mit einzigartigem Schutzcode unserer Softwarelizenz sicher speichert, kann unsere Software nicht genutzt werden. Wir betrachten CodeMeter als die ultimative Versicherung gegen den illegalen und betrügerischen Einsatz unserer Anwendungen. Auf wirklich mühelose Weise können wir die Softwarelizenzen, die wir verkaufen, kontrollieren und unser geistiges Eigentum gegen Produktpiraterie schützen.“