To top
Resources Resources

Kategorien: Others

BUILDSOFT – Belgien – Baustatikanalyse

Sicherer und grundlegender Softwareschutz für hochwertige Engineering-Software unterstützt durch flexibles Lizenzmanagement, das über Remote-Updates schnell geänderte Kundenwünsche umsetzt und zeitsparende Verwaltung erlaubt.

Wibu-Systems beliefert BuildSoft mit Softwareschutz und einer schnell reagierende Lizenzierungslösung für deren fortschrittlichen Ingenieuranwendungen

Die Herausforderung

Für die vielfältigen Softwarepakte, die im Ingenieurswesen die ganze Bandbreite zu Stahl-, Zement- und Holzstrukturen abdecken, benötigte BuildSoft ein bewährtes Verfahren zum Schutz seiner Investitionen in erweiterte Baulösungen, auf denen der Geschäftsbetrieb beruht.

Die Lösung

BuildSoft wählte Wibu-Systems als Partner für Softwareschutz und Lizenzierung aus. Heute nutzt das Unternehmen CodeMeter nicht nur, um den illegalen Gebraucht seiner fortschrittlichen Anwendungen zu verhindern, sondern auch um die Update- und Lizenzerneuerungsprozesse effizient zu gestalten und durchzuführen, denn Anwender erwarten inzwischen Gestaltungsfreiheit.

Der Erfolg

Mit den Lösungen von Wibu-Systems konnte BuildSoft seine Geschäftsprozesse vereinfachen. Das Unternehmen will sich erstens versichern, dass sein grundlegendes Softwarevermögen mit einer Lösung geschützt ist, die sich transparent in den Entwicklungsworkflow integrieren lässt. Aber noch wichtiger ist zweitens die Aufgabe, Lizenzschlüssel zu aktualisieren und Kundenforderungen zu sichern - beides nahtlos in den automatischen Prozessen von CodeMeter zusammengeführt. Dies spart BuildSoft wertvolle Zeit und Aufwand.

Der Kunde

BuildSoft LogoBuildSoft entwickelt hochwertige Ingenieursoftware zur Baustatikanalyse. Das Unternehmen hat sich auf verstärkende Lösungen für Gebäude und Strukturen in Beton, Stahl und Holz spezialisiert. Das Ziel von BuildSoft ist, die Kunden mit einer mächtigen Bausoftware auszustatten, die aufgrund einer intuitiven Benutzeroberfläche leicht zu bedienen ist. In 48 Ländern wird die Software eingesetzt, vor allem im Ursprungsland Belgien. Das Distributionsnetz erstreckt sich über Europa, Naher Osten und Südamerika.

Geert Goossens, 
Managing Director, BuildSoft

„Wibu-Systems ist für BuildSoft ein wichtiger Partner. Hochwertige Software-Anbieter wie wir haben ein ureigenes Interesse, Lizenzen auf eine narrensichere Weise auszutauschen. Beispielsweise nutzt einer unserer Kunden unsere Diamonds-Anwendung in einem entfernten Büro; er stellt fest, dass er ein weiteres Modul einsetzen will, wofür er eine zusätzliche Lizenz benötigt. Mit der CodeMeter-Technologie von Wibu-Systems können wir sicher und schnell diesen Wunsch umsetzen, indem wir einfach eine Update-Datei über CodeMeter erzeugen und diese zur Aktualisierung per E-Mail zum Anwender senden, sodass seine Lizenz entsprechend erweitert wird.”

Wibu-Systems und BuildSoft

BuildSoft, ein belgisches Unternehmen mit Sitz in Gent, wurde 1989 gegründet. Zusätzlich zur branchenführenden Konstruktionsberechnungssoftware, die komplett firmenintern geschrieben wurde, hat das Unternehmen auch umfangreiche Erfahrung in Euronormen. Aufgrund dieser besonderen Konstellation kann BuildSoft den Konstruktionsingenieuren schnellen und angemessenen Support bieten.

Zu den verschiedenen Lösungen gehören Diamonds, PowerConnect, PowerFrame, ConCrete (zusammen mit ConCrete Plus) und 1-2-Build. Diamonds ein Grundpaket zur Kalkulation von Stahl-, Zement- und Holzstrukturen, bestehend aus Stab- und Plattenelementen. Spezielle Features berücksichtigen sogar Erdbeben und Kräftespiel. PowerConnect konstruiert Stahlverbindungen, während PowerFrame Rahmenkonstruktionen aus Stahl, Zement oder Holz ermittelt. Auch diese Software hat das Erdbeben- und Kräftespiel-Feature, aber zusätzlich ein Feuerbeständigkeits-Feature. ConCrete berechnet mit seinen Funktionen Stahlbetonträger, während ConCrete Plus automatisch Pläne zur Verstärkung der Durchlaufträger generiert, die zuvor über ConCrete, Diamonds oder PowerFrame berechnet wurden. Und 1-2-Build ist das Einstiegspaket von BuildSoft zur schnellen Konstruktion von Trägern, Säulen und 2D-Frameworks aus Stahl, Zement oder Holz.

Obwohl BuildSoft seine Software auch an Architekten und Bauunternehmer verkauft, ist die Hauptzielgruppe Konstruktionsingenieure. Wie tausende anderer Softwarehersteller schützt BuildSoft sein intellektuelles Kapital und nutzt zum Softwareschutz seines exklusiven Produktportfolios die CodeMeter-Technologie von Wibu-Systems. BuildSoft vertraut bereits seit 2008 auf Wibu-Systems; seit dem ersten Release von Diamonds. CodeMeter verhindert nicht nur das unberechtigte Lesen firmeneigener Dokumente oder den unberechtigten Einsatz, sondern erleichtert auch die Lizenzverwaltung.

Anwender erhalten mit CodeMeter ein einziges, standardisiertes System, basierend auf einem USB-Stick oder eine Software-basierte Aktivierungsdatei, die auf den allermeisten PCs und Embedded-Systeme laufen. CodeMeter bietet bewährte Sicherheit und Standardfunktionen der verschiedenen Bauformen und kann kundenspezifisch auf einzelne Anforderungen angepasst werden. Die Komplettlösung wird unterstützt durch Experten, landessprachlichen Support und Service rund um den Globus.

Die Technologien von Wibu-Systems haben sich zum bekannten Standard entwickelt und werden erweitert durch gründlicher Fachkompetenz, die das Unternehmen im Bereich Softwareschutzlösungen seit über 25 Jahren erworben hat. Die Schutzlösungen sind untrennbar mit einem hohen Level an Lizenzkontrolle für den Anwender verknüpft. Die Lizenzierung ist so gestaltet, dass Kunden wie BuildSoft schnell auf veränderte Marktanforderungen reagieren können.

Laut Goossens: „Wir sind uns sicher, dass eine Lizenz bei Auslieferung richtig überwacht wird. Beispielsweise aktivieren wir eine Anwendung, sobald die dazugehörige Rechnung bezahlt wurde. Wird die Rechnung nicht bezahlt, wird die Software gesperrt. Auf diese Weise verhindern wir Zahlungsrückstände und sparen Zeit und Kosten bei der Nachverfolgung von Zahlungen.”

CodeMeter vereinfacht auch die Interaktion mit den Distributoren von BuildSoft. Die Partner bekommen leere USB-Sticks für ihr Lager und erhalten zum Verkauf die notwendigen Lizenzen bequem per E-Mail.

„Dieses Feature spart uns eine Menge Zeit und Energie”, sagt Goossens. „Die Lizenzen werden meistens über den Stick bereitgestellt und können später über das Netzwerk aktualisiert oder verlängert werden. Auch für Demo- und Studenten-Versionen nutzen wir die Lösungen von Wibu-Systems, und zwar die rein Software-basierte Lösung, losgelöst von einem USB-Stick. Das Schöne an der CodeMeter-Lösung ist, dann keine zusätzliche Implementierung unsererseits notwendig ist.”

Geert Goossens, 
Managing Director, BuildSoft