To top
Resources Resources

Software, Maschinen und Materialien mit neuen Geschäftsmodellen monetarisieren

Teilen:
Zu den Aufzeichnungen
Deutsch Zugriff
Englisch Zugriff

Früher lebten Softwareentwickler und Maschinenbauer sehr gut vom ausschließlichen Verkauf ihrer Produkte und Leistungen. Seit unsere Wirtschaftswelt immer digitaler geworden ist und die Anwender immer erfahrener und selbstbewusster sind, müssen Anbieter jedoch ihre Abläufe den neuen Realitäten entsprechend anpassen: Nutzer erwarten günstigere Einstiegsmöglichkeiten, Anbieter benötigen stabile und wiederkehrende Einnahmen und beide möchten einander vertrauen und sich auf einander verlassen können. Das Thema ist besonders relevant und dringend für Nutzer in der herstellenden Industrie, getrieben von neuen Konnektivitätstechnologien, der Globalisierung aller Produktionsabläufe und dem Aufkommen flexibler Herstellungsverfahren, die selbst Kleinstserien und Einzelstücke mit der Effizienz industrieller Serienfertigung produzieren können.

Abonnementsmodelle verlangen von Nutzern eine vorabbestimmte Gebühr für jede Abo-Periode, selbst wenn sie das Produkt oder die Dienstleistung überhaupt nicht in Anspruch nehmen. Pay-per-Use erlaubt ihnen hingegen, nur die Maschinennutzung, die Verbrauchsmaterialien oder die Softwarefunktionen zu bezahlen, die sie auch tatsächlich benötigen. Und die Risiken für Sie als Anbieter? Geringere Einnahmen beim Erstverkauf, die jedoch sehr bald wieder mehr als ausgeglichen sind, da sich eine festere und vertrauensvollere Beziehung mit dem Nutzer entwickelt und Sie Ihre Angebote nutzerabhängig zuschneiden können. Die effektivsten Ansätze führen Pay-per-Use-Angebote parallel zu bestehenden Vertriebsmodellen ein und können dann vom Anbieter genau dem eigentlichen Nutzungsverhalten und den Anforderungen der Nutzer angepasst werden.

CodeMeter License Central bringt Lizenzen mit Nutzungszählern und voll automatisierten Abläufen, mit denen die Einführung von Pay-per-Use-Modellen genauso einfach ist, wie wir es von permanenten oder Abo-Lizenzen gewohnt sind. Sie können dabei weiter Ihr bevorzugtes Secure-Element für die Speicherung der Lizenzen verwenden: CmDongle, CmActLicense und LAN- oder Cloud-Server. Die Abläufe zur Erstellung und Aktivierung von Lizenzen sind integriert und automatisiert; und für eine automatische Abrechnung braucht es nur noch einen einzigen weiteren Schritt: die Einbindung von CodeMeter License Central in Ihre ERP-, CRM- oder E-Commerce-Lösung.

In diesem einstündigen Webinar betrachten wir das gesamte Panorama, von inspirierenden Erfolgsstories bis zu den praktischen ersten Schritten auf dem Weg zu einem erfolgreichen Pay-per-Use-Modell. Unsere Themen für das Live-Webinar sind:

  • Einsatz von Pay-per-Use-Modellen
    • Für Software
    • Für Maschinen
    • Für Materialien
    • Für Baupläne
  • Technische Realisierung mit CodeMeter
    • Modellierung einer Pay-per-Use-Lizenz
    • Lizenzen pro Aktion
    • Lizenzen pro Laufzeit
    • Erstellung einer Lizenz
    • Erneuerung einer Lizenz
    • Nachgelagerte Abrechnung
  • Steuerung der Verwendung von Verbrauchsmaterialien
    • Verkauf von eigenem Material
    • Lizenzierung von Fremdmaterial
  • Chancen und Risiken von Pay-per-Use

Schritt 1: Denken. Schritt 2: Glauben. Schritt 3: Träumen. Und dann: Es wirklich wagen. Mit CodeMeter haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite.