To top
Company Company

Wibu-Systems stellt erstmals auf der EMO 2017 in Hannover aus

Teilen:

Schutz und Anwenderfreundlichkeit bei digitalen Geschäftsmodellen für Industrie 4.0

CodeMeter ermöglicht geschützte Geschäftsmodelle für Industrie 4.0. (Copyright TRUMPF)

Erstmals stellt Wibu-Systems, Experte für sichere Lizenzierung, auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung EMO vom 18. bis zum 23. September in Hannover aus und spricht Hersteller intelligenter Geräte, industrielle Betreiber und Anwender gleichermaßen an. In der Industrie 4.0 Arena in der Halle 25 am Stand B60 zeigt das Unternehmen anhand eines Getränkemixers, wie mit Hilfe vernetzter Systeme neue Geschäftsmodelle für die intelligente Produktion entstehen können.

Bei IUNO, dem nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in der Industrie 4.0, arbeiten unter anderem Wibu-Systems und TRUMPF, ein weltweit führendes Unternehmen für Werkzeugmaschinen, Laser sowie Elektronik für industrielle Anwendungen, zusammen. Als direkter Standnachbar von AXOOM, ein von TRUMPF gegründeter Anbieter einer digitalen Produktionsplattform, zeigt Wibu-Systems die aktuellen Projektergebnisse.

Die neue, digitale Produktionsplattform für die Fertigungsindustrie wurde von AXOOM so aufgebaut, dass die gesamte Wertschöpfungskette berücksichtigt wird. CodeMeter von Wibu-Systems schützt dabei das geistige Eigentum und bietet Geschäftschancen durch vielseitige und sichere Softwarelizenzierung. Beide Technologien befinden sich im Demonstrator des Getränkemixers und sprechen dabei sowohl Hersteller als auch Anwender an:

  • Hinter den Kulissen: Der Produzent entwickelt einen neuen Drink, dessen Rezeptur über CodeMeter verschlüsselt und im AXOOM-Marktplatz bereitgestellt wird. CodeMeter License Central ist voll in den Marktplatz integriert und hält die dazugehörige Lizenz bereit. CodeMeter License Central ist ein Tool, das die Prozesse für das Erzeugen, Ausliefern und Verwalten der Lizenzen automatisiert.
  • An der Bar: Der Kunde sucht den Drink seiner Wahl aus. Die Bestellung erfolgt über den Marktplatz und die Lizenz für die Herstellung des bestellten Drinks wird von CodeMeter License Central an den Mixer übertragen.

Rüdiger Kügler, Leiter des Vertriebs und Sicherheitsexperte bei Wibu-Systems, wird zur EMO als Ansprechpartner am Stand sein und zusätzlich einen Vortrag halten, in dem es um die Monetarisierung von Maschinen mit modularen Funktionen geht. Der Vortrag findet am 20. September von 11:30 bis 12:00 Uhr im Forum in der Halle 25 am Stand B60 statt. Er erklärt: „Momentan ist es sehr spannend, wie sich Rechenleistung, Cloud Storage und Sicherheitstechnologien hinsichtlich Potential und Preise weiterentwickeln, was auch die Welt verändern wird. Dies wird zu einer Fülle an automatisierten, digitalen und maßgeschneiderten Diensten führen. Jetzt liegt es an uns Menschen, gleichfalls unser Einfallsreichtum zu erweitern. Der gleiche Impuls führt bei CodeMeter zu immer ausgereifteren und komfortableren Konzepten für Schutz, Lizenzierung und Security mit optimalem Aufwand-/Nutzen-Verhältnis.“

Stephan Fischer, Leiter Digital Business Solutions bei TRUMPF und Geschäftsführer bei AXOOM, ergänzt: „Durch die Zusammenarbeit von AXOOM und Wibu-Systems entstehen neue Synergien, die übergangslos sichere Verbindungen zwischen Maschinen, Software und Industrieprozessen erzeugen und dabei die Anforderungen datengetriebener Geschäftsmodelle erfüllen.“