To top
Company Company

Wibu-Systems beteiligt sich an der Compamed und dem Suppliers Forum

Teilen:

Wibu-Systems beteiligt sich an der Compamed und dem Suppliers Forum

Symbolbild: Oliver Winzenried informiert die Zuhörer über Angriffsszenarien und praxistaugliche Schutzmaßnahmen.

Zum ersten Mal nimmt Wibu-Systems an der Messe Compamed als Mitaussteller der Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik des Verbands VDMA in der Halle 8A am Stand P13 teil und stellt Lösungen zu Know-how-Schutz, neuen Geschäftsmodellen durch flexible Konfiguration softwarerealisierter Funktionen in Geräten und Security im Bereich Medizintechnik vor. Zusätzlich hält Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, am 15. November von 13:35 bis 14:05 Uhr seinen Vortrag „Industrie 4.0 in der Medizintechnik: Neue Geschäftsmodelle für Hersteller“, und zwar im Compamed Suppliers Forum in der Halle 8b am Stand G40.

Die Hersteller von Medizingeräten und von medizinischer Software können mit der CodeMeter-Technologie sowohl PC-Software und Embedded-Software als auch komplette Betriebssystem-Images und Gerätedaten vor Analyse (Datenschutz und Reverse Engineering), Produktpiraterie und Manipulation schützen. Des Weiteren erlaubt CodeMeter flexible Lizenzierung, das heißt der Hersteller schaltet mit einer automatisierten Auslieferung die vom Anwender gekauften Funktionen frei und kann durch neu gestaltete Abrechnungsmodelle zusätzlichen Umsatz generieren.

Oliver Winzenried erklärt: „In der Medizintechnik ist der Bedarf an praxistauglichen Sicherheitskonzepten stark gestiegen. Einerseits bedeutet die zunehmende Vernetzung medizinischer Geräte Effizienzgewinne für Kliniken oder Arztpraxen, anderseits steigt das Risiko der Manipulation von außen, beispielsweise durch unberechtigte Veränderung von Geräteeinstellungen. Mit einer flexiblen Lösung wie CodeMeter können Hersteller die unterschiedlichen Schutzziele erreichen und ihren Unternehmenserfolg steigern.“